Informatik

Ab dem Schuljahr 2021/22 wird das Fach Informatik auch am Pascal-Gymnasium als reguläres Unterrichtsfach unterrichtet, mit jeweils einer Wochenstunde in den Klassen 5 und 6. Die Lerninhalte umfassen alle wichtigen Bereiche der Informatik:

  • sicheres Surfen im Netz: Privatsphäre und sichere Passwörter
  • Kryptologie
  • Rechnerarchitektur
  • Logik
  • Zahlensysteme
  • erste Schritte im Bereich der Programmierung
  • im Themenbereich Informatik und Gesellschaft: Auswirkungen, Gefahren und Schutz vor Gefährdung durch Social Media
  • und vieles mehr – Informatik ist mehr als sichere Umgang mit Office & Co.!

Mit dem ersten G9-Jahrgang, der die Jahrgangstufe 9 erreicht, kommt ab dem Schuljahr 2022/23 im Wahlpflichtunterricht der Klassen 9 und 10 das Fach Informatik oder eine Fachkombination mit Informatik hinzu.

Über den Unterricht hinaus

Informatik ist heute nahezu überall präsent, sei es in Computern selbst, in Mobiltelefonen, Automobilen, Spielekonsolen, Fernsehern oder gar Ticketautomaten der Bahn. In einer maßgeblich durch Informatiksysteme geprägten Welt ist die Beherrschung von Informatikmethoden und -werkzeugen zur vierten Kulturtechnik neben Schreiben, Lesen und Rechnen geworden. Daraus ergibt sich die gesellschaftliche Aufgabe, allen Menschen einen selbstbestimmten Umgang mit ihren Daten sowie eine Einschätzung der Möglichkeiten und Grenzen von Informatiksystem zu ermöglichen.

Das Pascal-Gymnasium hat seine Aktivitäten im IT-Bereich in den letzten Jahren kontinuierlich verstärkt – und beginnt dabei sehr früh. Seit einigen Jahren werden die Fünftklässler schon nach wenigen Wochen an ihrer neuen Schule mit den Schul-Computern in Kontakt gebracht. Ein auf inzwischen elf Kolleg*innen angewachsenes Team bringt den Jüngsten bei, wie sie den Computer effektiv einsetzen. Dabei gilt es, Lernmöglichkeiten über die Kommunikationsplattform IServ zu nutzen, aber auch kommunikativ und kollaborativ über Teams an Dokumenten zu arbeiten, die sie in Office erstellt haben. Die in der Erprobungsstufe erworbenen Kenntnisse werden in den folgenden Schuljahren erweitert.

Jedes Jahr haben Schüler*innen der Erprobungsstufe die Möglichkeit, unter der Betreuung ihrer Informatik- und Mathematiklehrer*innen am Wettbewerb Informatik-Biber teilzunehmen. Bei diesem treten deutschlandweit Schüler*innen verschiedener Klassenstufen an, um scheinbar schwierige Probleme raffiniert zu lösen – sozusagen Knobelaufgaben mit informatischem Grundgedanken.