Lerncoaching

Lerncoaching ist ein Beratungsmodell für Schüler*innen aller Jahrgangstufe. Es bietet sich zum Beispiel an, wenn Lernschwierigkeiten bei den Lernenden auftreten, Lernstrategien entwickelt werden sollten oder sich Lernblockaden und emotionale Lernhürden ankündigen.

Oft benötigen Schüler*innen nur über einen begrenzten Zeitraum Unterstützung, um über die Erfahrung neuer Erfolgserlebnisse wieder Lust am Lernen zu bekommen. Lerncoaching unterstützt und begleitet das Lernen, um eine bessere Passung zwischen den Lernenden und den Lerngegenständen zu erreichen.

Unterstützung im Schulalltag

Der Alltag zeigt, dass dieses Passungsverhältnis immer wieder aus dem Gleichgewicht gerät. Lerncoaching ist eine Unterstützungshilfe für Lernende, um lebenswichtige Lernkompetenzen aufzubauen, die fächerübergreifend angewendet werden können. Während der Betreuungsphase lernen die Schüler*innen, wieder einen Sinn im Lernen zu erkennen, sich mit den schulischen Wissensgebieten lernwirksam zu befassen und zunehmend den eigenen Lernfortschritt eigenverantwortlich zu gestalten.

Es geht darum, dass alle Lernenden ein adäquates Repertoire an Lernstrategien beherrschen und dass sie ihren Weg zum Selbstmanagement im Lernprozess finden. Lerncoaching betrachtet Lernen unter den Aspekten des Vermittlungs- und Aneignungsprozesses. Dabei ist von einem Grundverständnis auszugehen, das den Lernenden und den Lerngegenstand in das Zentrum des Modells setzt.

Dieser Vermittlungs- und Aneignungsprozess erfolgt meistens nicht geradlinig. Die Passung beider Prozesse stimmt bei Schüler*innen, die ihre Motivation verloren haben, nicht mehr: Unterrichtsgegenstände werden in einem Tempo vermittelt, welches von demotivierten Schüler*innen nicht mitgegangen werden kann. Ihr Lerntempo ist zum Beispiel wegen emotionaler Probleme oder entmutigender Situationen verlangsamt oder zum Stillstand gekommen. Hier setzt Lerncoaching an.

Ziel des Lerncoaching ist es, die Lernenden durch individuelle Beratung anzuleiten, die Aufgaben, Probleme, Situationen und Herausforderungen bewältigen zu können, indem sie ihre Lernstrategien erweitern, Wege zum Selbstmanagement finden, ihr Wissen effektiv aufbauen und kompetent nutzen.

Ansprechpartner*innen

Cornelia auf’m Kamp (aufmkamp.cornelia@pascal.ms.de)

Sören Mecking (s.mecking@seht-muenster.de)