Die Liste gibt es auch hier zum Download.

Nr.

Projekttitel

Projektbeschreibung

LP = Lehrer/in-Projekt

SP = Schüler/in-Projekt (mit Begleitung durch Lehrer/in)

Kosten

Besonderheiten (Ort, Jahrgangs­stufen, Sonstiges)

Modul 1: Sport und Bewegung

01

Tanzen für Anfänger_innen

[Kosten höher

als 10 €]

Wer noch nicht weiß, wie wirklich schön es ist, mit einem netten Menschen im Arm zu Musik übers Parkett zu schweben, kann hier erste Erfahrungen sammeln. Unter professioneller Anleitung lernen wir Grundschritte in einschlägigen Gesellschaftstänzen wie Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Foxtrot, Tango, ChaCha oder Disco-Fox. Die Auswahl der Tänze und die Feinabstimmung der Lernziele erfolgt in Abstimmung mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie der Tanzschule Wichtrup, die uns bei der Durchführung des Projekts unterstützt.

LP: BO/MU

25.-  Euro

ab Jgst. 7

Wünschenswert wäre die Anmeldung mit einer Partnerin/einem Partner; dies ist aber nicht zwingend erforderlich.

 

02

Schnuppersegeln für Anfänger_innen    

[Kosten höher

als 10 €]

In nur vier Tagen (Montag bis Donnerstag) möchte ich es schaffen, aus absoluten Segel-Neulingen große Segel-Fans zu machen, die am Donnerstag schon selbstständig eine kleine Segelregatta austragen können. Die Segeltheorie unterrichte ich täglich von 9 bis 10 Uhr in den Schulungsräumen der Yachtschule Overschmidt am Aasee, von 10 bis 13 Uhr geht es dann - unterstützt von Overschmidt-Segellehrern und mir - in Segeljollen aufs Wasser. Achtung: Wir segeln auch bei Kälte und Regen und hoffen auf passenden Wind. Leider fallen die Kursgebühren jedoch auch im unwahrscheinlichen Fall völliger Windstille und Dauerregens an. LP: SE

75.- € (Sonderpreis der Yachtschule Overschmidt)

Ort: Segelschule Overschmidt, Aasee

03

Tennis für Anfänger_innen

Einführung in die Grundtechniken des Tennisspiels: Vorhand, Rückhand, Flugball, Lob.

LP: WI

Schlägermiete und Bälle 5.- €, bei Regen wird eine Hallenmiete beim THC Roxel erhoben. Ein Platz wird von 4 TeilnehmerInnen bezahlt.

ab Jgst. 9

 

04

SP

Beachvolleyball (für Schüler_innen mit ein bisschen Volleyballerfahrung)

Grundtechniken vom Beachvolleyball wiederholen, beziehungsweise nochmal erklären. Tipps geben. Wir haben als Ziel, dass wir etwas Neues den Schülerinnen und Schülern beigebracht haben und es ihnen Spaß gemacht hat.

SP: Fiona Baker (EF), Rieke Kaiser (9e1); Begleitlehrer: MH

keine

Jgst. 9-Q1

Ort: Beachvolleyballfeld

05

Fit and Relaxed

[Kosten höher

als 10 €]

Kennenlernen und Erproben einer große Bandbreite an typischen Fitness- und Entspannungsangeboten eines Fitness-Studios in Verbindung mit grundlegenden Einblicken in die Theorie des Muskel- und Herz-Kreislauf-Trainings. Dazu gehören verschiedene Kurse ebenso wie das Training auf der Fläche unter fachkundiger Anleitung.  Auf die Gestaltung des Programms im Detail können die SuS bereits vorab, aber auch während der laufenden Projekttage Einfluss nehmen. Erwartet werden Motivation und Bereitschaft, verschiedene (ggf. auch bisher unbekannte) Trainingsmöglichkeiten auszuprobieren, und konstruktiv - kritisch bezüglich ihres Nutzens für die eigene Fitness zu bewerten. Und natürlich viel Freude an Bewegung, auch wenn es mal anstrengend wird. LP: HU/PA

15.- € für zusätzliche Trainer und Nutzung des Studios

ab 14 Jahre

Ort:  Hall of Sports

 

06

SP

Tischtennis für Anfänger_innen

Kindern Tischtennis beibringen; Erlernen bestimmter Schläge mit verschiedenen Übungen und Spielen etc.

SP: Dylan (8f) und Nikolaus (8e3), Begleitlehrerin: BZ

keine

Jgst. 5-8

 

07

SP

Indoor-Klettern

[Kosten höher

als 10 €]

Zwei Tage Klettern – ein Tag freier Sport

SP: Ayman Abdel, Karim Lounici, Philipp Lauth; Begleitlehrer_in: N.N.

 

Jgst. 5-7

08

SP

Reiten für Anfänger_innen

[Kosten höher

als 10 €]

Das Reitprojekt richtet sich an Reitanfänger_innen, die erste Erfahrungen auf dem Pferderücken machen wollen. Neben geführtem Reiten und Longieren steht auch Abteilungsreiten und (Heraus)putzen der Pferde auf dem Plan.

SP: Lilly Bode, Alisa Devinska, Marleen Runde (7f); Begleitlehrerinnen: SU, WH

20.- € für das Mieten der Schulpferde

Jgst. 5/6

Ort:  Reiterhof Stegemann-Wibbelt (Kanalstraße)

09

SP

HIP-HOP-Tanzprojekt

Beschreibungstext folgt

SP: Laureen Okoro und Joy Odeniyi (8f), Begleitlehrerin: TL

 

Jgst. 5-6

                                                                                              


10

SP

Badminton

Die Regeln und die Techniken von Badminton kennenlernen. Außerdem unterschiedliche Badmintonspiele. SP: Torben Eichborn (8f), Begleitlehrer_in: RF/WA

 

Jgst. 5-8

Ort: Sporthalle

Modul 2: Kreativ sein – selber machen – Neues entdecken

11

Europa in Handarbeit

Wir möchten gerne die Flaggen der europäischen Mitgliedsstaaten stickend, nähend oder strickend umsetzen und sie dann als Patchwork auf eine grössere Stoffbahn aufbringen, auf der in Umrissen die Karte Europas zu sehen ist. LP: KL/BG

7.- € für das Material (Stoffe, Garne…)

Jgst. 5-9

12

"König der Löwen" - Szenen eines Musicals (I - Musik)

[Kosten höher

als 10 €]

Nach dem "Cats"-, dem "Hair"- und dem "Grease"-Projekt in den Jahren 2014-2016 geht es in diesem Jahr in die Welt der Disney-Musicals: In der diesjährigen Projektwoche wollen wir uns gemeinsam mit Euch dem Musical „König der Löwen" musikalisch und szenisch nähern. Dabei kann jeder, den das Thema Musical interessiert – nach Neigung und Begabung – seine Talente im Bereich Singen (Solo- und Chorgesang), Tanzen, Choreographie und/oder Masken-/Kostümbildnerei ausprobieren.

Wir freuen uns! LP: ER

ca. 12.- € (Noten, Kostüme etc.)

Jgst. 5-EF

gemeinsam mit Projekt 13

13

"König der Löwen" - Szenen eines Musicals (II - Inszenierung)

[Kosten höher

als 10 €]

Nach dem "Cats"-, dem "Hair"- und dem "Grease"-Projekt in den Jahren 2014-2016 geht es in diesem Jahr in die Welt der Disney-Musicals: In der diesjährigen Projektwoche wollen wir uns gemeinsam mit Euch dem Musical „König der Löwen" musikalisch und szenisch nähern. Dabei kann jeder, den das Thema Musical interessiert – nach Neigung und Begabung – seine Talente im Bereich Singen (Solo- und Chorgesang), Tanzen, Choreographie und/oder Masken-/Kostümbildnerei ausprobieren.

Wir freuen uns!

LP: VA

ca. 12.- € (Noten, Kostüme etc.)

Jgst. 5-EF

gemeinsam mit Projekt 12

14

Pascal-Filmwerkstatt

Filmproduktion zum Thema der Projektwoche "gemeinsam 2020"    

[Kosten höher

als 10 €]

Wenn ihr kreativ seid und ein kleines Drehbuch schreiben und einen eigenen Film drehen wollt, seid ihr bei uns genau richtig. Ziel des Projekts ist es, nach den Vorstellungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Video-/Filmprodukt zu erstellen, das sich mit den Themen und den Ereignissen der Projektwoche auseinandersetzt. Während des  Arbeitsablaufs (Ideenfindung - Schreiben von Storyboards - Drehen der Szenen - Schneiden des Filmmaterials - Fertigstellen der einzelnen Beiträge und der Moderation) werden wir (technisch) von erfahrenen Medientrainern des Bennohauses unterstützt.

LP: TR/WJ

15.- €

 

15

Vom Knipsen zum gelungenen Foto bedeutet die Verbesserung der fotografischen Fähigkeiten allgemein ohne Fotobearbeitung

Schwerpunkte sind möglicherweise der Besuch eines Fotostudios zur Portrait-Fotografie, Makrofotographie im Botanischen Garten, Fotografieren schulischer Projekte, Gestaltung von Postern mit den gemachten Fotos.  Weitere Themen in Absprache mit der Gruppe.

Mitzubringen sind eine Kompaktkamera oder eine Spiegelreflexkamera. Engagierte Hobbyfotograf_innen, die Teile der Gruppe selbstständig betreuen möchten, melden sich bitte im Vorfeld bei Herrn Bindewald.

LP: BW

5.-  € für die Abzüge von den Fotos, Gestaltung von Postern

 

16

Learning Apps - Wir gestalten Lern-Apps mit Hilfe von digitalen Baukastensystemen

Erstellung von Lern-Apps mit Hilfe von Baukastensystemen wie Learning Apps oder Kahoot

LP: SR

keine

 

17

Willkommen in Hogwarts! – Ein Harry-Potter-Projekt

[Kosten höher

als 10 €]

In dem Projekt dreht sich alles um die magische Welt von Harry Potter. Unsere Projekttage sehen aus wie ein typischer Schultag in Hogwarts: Quidditch-Training, mit Federn und Pergament schreiben, ZauberKUNST-Unterricht (verschiedene DIYs rund um Harry Potter), die Vergabe des Hauspokals zwischen den verschiedenen Hogwarts-Häusern und vieles mehr…

(Die genaue Auswahl der Aktivitäten hängt von der Zusammensetzung der Projektgruppe ab.)

LP: BV

ca. 15.- € Unkostenbeitrag  (z.B. Federn, Tintenfässer, Bastelmaterial, …)

 

18

Auf einen Sprung zu den alten Römern

[Kosten höher

als 10 €]

Fast in unserer unmittelbaren Nachbarschaft, im beschaulichen Haltern am See, errichteten die alten Römer mit dem Lager "Aliso" eine Schaltzentrale ihrer Macht in Germanien. Einen entsprechend großen Schatz an römischen Fundstücken im Innen- und Außenbereich bietet das heute dort befindliche LWL-Römermuseum.

Die Erkundung dieses vielseitigen Museums steht im Mittelpunkt des Projekts, in dessen Verlauf wir eine Tagesexkursion nach Haltern, quasi zu den Römern vor Ort, unternehmen werden. Auf deren Grundlage könnte in Absprache mit den TeilnehmerInnen z. B. eine spannende Schülerrallaye entwickelt werden, um nachfolgende Besuchergenerationen damit zu erfreuen. LP: RN/HF

ca. 12.- € für Bahnfahrt und Eintritt

ab Jgst. 6

Ort: Haltern (Tagesexkursion)

19

Englisches Theater für die Stufe 6

Kurze englischsprachige Szenen werden auf der Bühne einstudiert.

LP: KR

Keine

Jgst. 6

20

Band für Anfänger_innen

Mindestens "fortgeschrittene Anfänger" mit instrumentalen / gesanglichen Vorerfahrungen; möglich sind:  Gesang,  Gitarre, E-Gitarre, Klavier, Keyboard, E-Bass, Schlagzeug.
Die Bereitschaft, seine/ihre vokalen oder instrumentalen Fertigkeiten in die Gruppe einzubringen, wird erwartet. Eigene (transportable) Instrumente sind mitzubringen.

LP: BR

keine

Jgst. 5/6/7/8

21

Nähen und Handarbeiten

Ein T-Shirt, eine Handy-Hülle oder ein bestickter Kissenbezug? Ihr könnt euch selbst überlegen, was ihr nähen wollt. Außerdem wird jeder Teilnehmer einen Stoffbeutel nähen, damit wir etwas gegen zu viel Plastikmüll unternehmen.

Jeder Teilnehmer muss eine eigene Nähmaschine und weitere Materialien mitbringen. LP: HG, LE, SC

eigene Nähmaschine, Stoffe und weiteres benötigtes Material

 

22

Kammermusik

Ziel des Projektes ist es, Erfahrungen im gemeinsamen Musizieren zu machen. Angesprochen sind alle, die schon mindestens zwei Jahre lang ein Instrument spielen und gerne mal mit anderen Schülern Musik machen wollen. Es können Stücke aus allen möglichen Bereichen (Klassik, Pop, Jazz)ausgewählt werden.

Verschiedene Besetzungen sind dabei möglich: z.B. Duo, Trio, Quartett etc. Dabei kann es sich um Streicher-, Bläser-, Klavier- oder Gitarrenkombinationen handeln.

LP: ZI

keine

10 Teilnehmer_innen

23

Wandern im Sauerland

[Kosten höher

als 10 €]

Nach dem großen Zuspruch in den letzten Jahren, wollen wir auch in diesem Jahr wieder eine dreitägige Wanderung anbieten. Ausgangspunkt für unsere Wanderungen wird die Jugendherberge "Burg Bilstein" im Sauerland sein. Von dort aus machen wir uns am zweiten Tag auf in die Atta-Tropfsteinhöhle. Mitbringen solltet ihr:

·         die Bereitschaft, an drei Tagen von morgens bis nachmittags zu wandern (bis zu 20km/Tag),

·         gute Wanderschuhe, zumindest aber Laufschuhe mit einer rutschfesten Sohle.

·         eine Regenjacke

LP: SJ/PG

Ca. 110.- € ( Zwei Übernachtungen in der JH Burg Bilstein inkl. Verpflegung;

An- und Abreise mit der Deutschen Bahn; Eintritt in die Atta-Höhle in Attendorn)

JH Burg Bilstein

24

Rätselhafte Rad- und Fußwanderungen - Schnitzeljagd meets Geocaching

Wer schon einmal am Osterbummel der Westfälischen Nachrichten teilgenommen hat, weiß schon ungefähr, was sich hinter diesem Projekt versteckt. Ihr sollt in die Rolle der Planer und Entwickler von Erlebniswander- oder Geocachingtouren schlüpfen. Spannende, abwechslungsreiche und auch abenteuerliche Routen gespickt mit kniffligen Rätseln oder verzwickte Aufgaben gilt es zunächst zu erproben und dann selber zu entwickeln

LP: KP

keine

ab Jgst. 7

25

Pralinen selbst gemacht

[Kosten höher

als 10 €]

Pralinen essen mag fast jede(r) … aber kaum jemand weiß, wie diese Köstlichkeiten  hergestellt werden. In diesem Projekt könnt ihr das lernen. Im Zentrum des Projekts steht die Herstellung der Pralinen (Auswahl von Rezepten, Erstellen von Einkaufslisten und Einkäufe). Je nach Interesse können aber auch dekorative Verpackungen gebastelt werden, ein kurzer Theorieteil über die Geschichte des Kakao, des Grundbestandteils von Schokolade, eingeschoben werden. Auch für eure Vorschläge ist Platz.

LP: GL

12 – 15.- € für den Kauf der Zutaten

ab Jgst. 8

26

¡A cocinar! - Spanisch-lateinamerikanische Küche

In diesem Projekt entdecken wir gemeinsam die kulinarische Vielfalt der verschiedenen spanischsprachigen Länder. Nach einer kurzen Einführung und Recherche überlegen wir gemeinsam, welche Gerichte wir kochen wollen, was wir dazu einkaufen müssen und wie wir die Ergebnisse am letzten Tag präsentieren. Als Ergebnis bekommen alle ein selbst erstelltes Kochbuch mit allen Rezepten, nach denen wir in der Projektwoche gekocht haben. Spanischkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich. LP: LD/VS

ca. 5-7.- € für die Zutaten (je nach ausgewählten Rezepten)

ab Jgst. 8

27

Gemeinsam auf die Bühne - Theater entwickeln und spielen

In dem Projekt werden gemeinsam grundlegende Kenntnisse der Schauspielkunst erlernt, Ideen entwickelt, Szenen improvisiert, kreative Texte geschrieben, Rollen erfunden und kleine Stücke gespielt.  Wir erwarten von euch, dass ihr eure Ideen einbringt, Mut zur Kreativität habt und euch auf die gemeinsame Arbeit in der Gruppe einlasst. LP: BU/RP

   

28

EP

Schöne Dinge für zu Hause selbst gemacht

Wir erstellen Girlanden, Bilder, Pinnwände, Schmuckständer, Lesezeichen, Traumfänger...für eure 4 Wände. Hier könnt ihr eure Ideen und eure Kreativität ausleben! Was ihr gestalten möchtet, sucht ihr euch selbst aus!

EP: Frau Knubel, Begleitlehrerinnen: RD, ST

ca. 8.- € für Material

 

29

EP

Veränderung beginnt bei mir

[Kosten höher

als 10 €]

Wäre es nicht wunderbar...

... mit mehr Leichtigkeit durchs Leben zu gehen?

... beweglicher zu sein, im Denken und im Handeln?

... neue Möglichkeiten zu entdecken?

... mehr Präsenz auszustrahlen?

... sich persönlich weiterzuentwickeln?

Wer diese “neue Art zu leben” kennenlernen möchte, ist herzlich. Mit vielen Spielen und Übungen werden wir lernen weniger zu tun mit mehr Erfolg, weniger Stress, weniger Schmerzen, mehr Kraft, mehr Spaß! EP: Frau Schulze; Begleitlehrer_in: N.N.

ca. 25,- €

ab Jgst. EF (15 Jahre)

Modul 3: Sich Informieren – sich engagieren – etwas verändern

30

Klassenprojekt 7e2:  Internet und soziale Medien

Die Schüler/innen werden mit Experten zu Themen wie z.B. Nutzung sozialer Medien, Rechte und Pflichten im Umgang mit dem Internet, Auswirkungen von Cybermobbing u.ä. arbeiten, um ein stärkeres Bewusstsein für verantwortungsvolles Handeln im Internet und in den sozialen Medien zu erlangen. LP: KM/SN

 

Klassenprojekt der 7e2

31

Komm, und mach deinen Führerschein! - Nicht für's Auto, sondern für dein soziales Engagement!

Wenn du dich gerne sozial engagierst, dann bist du in diesem Projekt genau richtig.Wir werden das Gut Kinderhaus der Westfalenfleiß GmbH besuchen und dort drei intensive Tage mit den Bewohnern verbringen. Dabei erhaltet ihr zunächst Kenntnisse über das Leben mit einer Behinderung sowie zu beruflichen Perspektiven. Bei einem gemeinsamen Grillen und bei einer Planwagenfahrt werdet ihr die Bewohner kennen lernen und gemeinsam mit ihnen das Gut erkunden. Zudem setze ich auf eure Kreativität und eure Ideen, denn ihr dürft einen Nachmittag für die Bewohner kreativ vorbereiten & gestalten. Am Ende der drei Tage erhaltet ihr für eurer Engagement den sogenannten "Sozialführerschein", den ihr euren zukünftigen Bewerbungsunterlagen beifügen könnt. LP: HW

 

ab Jgst. 9

Pilot-Projekt in Kooperation mit der Westfalenfleiß GmbH

Ort:  Gut Kinderhaus

32

Perspektivwechsel – Münster aus der Sicht von Menschen mit Handicap, ohne Wohnung, ...

In unserem City-Bound-Projekt erleben wir in den drei Tagen Münster aus einer anderen Perspektive: Wir besuchen „Westfalenfleiß“, die Wohnungslosenhilfe und erleben, wie es ist im Rollstuhl zu sitzen oder ohne Geld eine Mahlzeit zu organisieren.

LP: BD/ES

max. ca. 10.- €  (Buskosten) 

ab Jgst. 8

33

SSD (=Schulsanitätsdienst) – Ausbildung

[Kosten höher

als 10 €]

Zur Schulsanitätsdienstausbildung gehört ein

a) 1.-Hilfe-Kurs (der auch als Beleg für den Führerschein dienen kann)

b) SSD-Zusatzausbildung, in der die 1.-Hilfe-Kenntnisse vertieft und erweitert werden.

Es ist nach dem Kurs eine Mitarbeit (Wochentagsdienst) im SSD für die Schulgemeinschaft erwünscht, der auf dem Zeugnis bescheinigt wird.

Um die Kursgebühren niedrig zu halten, werden die Johanniter für ihre Homepage Fotos erstellen wollen. Die Einverständniserklärung dafür gibt es beim Vortreffen. 

LP: HK/Johanniter

ca. 15.- € (Kursgebühr, Verbandmaterial; bitte zum Vortreffen mitbringen)

ab Jgst. 9

34

Lebst du noch, oder vermüllst du schon? – Werde zum Müll-Influencer am Pascal-Gymnasium

Im Rahmen des Projekts sollen Videoclips zur Implementierung des neuen Müllkonzepts entstehen. Dabei wollen wir uns spielerisch, interaktiv und informativ mit der Müllproblematik an unserer Schule und darüber hinaus beschäftigen und unsere Erkenntnisse in kreativer Form umsetzen. 

LP: FT, WK

minimale Kosten durch Einkauf eines „verpackungsfreien“ Frühstücks

 

35

Vermüllst du noch   oder lebst du schon? – Müll am Pascal-Gymnasium.

Müll ist zu einem globalen und herausfordernden Thema in unserer Gesellschaft geworden – insbesondere Plastik wird zur globalen Bedrohung. Achtlos weggeworfener Müll bereitet nicht nur Tieren große Probleme, auch wir Menschen leiden darunter. Nach dem Motto ´Global denken, lokal handeln´ werfen wir einen Blick auf die Müllsituation am Pascal-Gymnasium. Zunächst wollen wir in diesem Projekt unser eigenes Konsumverhalten und unseren Umgang mit Müll kritisch reflektieren. Anschließend werden wir kreativ tätig, indem wir Werbeschilder für Mülltrennung und Recycling für unsere Schule erstellen. 

LP: DS, DR

3-5.- €

 

36

Ausbildung der Schülerpaten für die kommenden 5. Klassen

Ausbildung der Schülerpaten: Programm für die neuen 5er (Ausflüge, Klassenfeste, etc.), Aktivitäten und Spiele zum Kennenlernen und zur Teambildung, Unterstützung der Klassenleitung, Grundzüge der Streitschlichtung (Mediation)

LP/SP: LR, HR

Ca. 10.- € für ein gemeinsames Frühstück außerhalb der Schule

nur für die neuen Paten

 

 

 

37

SP

„ACTION!KIDZ – Kinder gegen Kinderarbeit“

In der diesjährigen Projektwoche möchten wir mit EUCH aktiv werden und in Kooperation mit der Kindernothilfe Spenden sammeln.

Hierfür werden wir verschiedene Aktionen planen und durchführen (z.B.: eine Fahrradputzaktion und eine Aktion im Cineplex).

Neben den geplanten Aktionen wird es auch einen Theorieteil geben, in dem wir uns mit den Themen Kinderarbeit und Kinderrechte befassen etc.

Der „Aktionsteil“ wird jedoch klar im Vordergrund stehen.

Wir erwarten von Euch: Interesse an der Sache, Engagement und Lust auf Teamwork

Seid Ihr dabei? Wir freuen uns auf Euch!

SP: Pia Kondermann, Natalja Wilmer (aus der 9e2), Begleitlehrerinnen: EW, FZ, LS

5.- € für geplante Aktionen

Jgst. 6/7/8 (bis 15 Jahre)

38

SP

Semaine française

Zusammen wollen wir eine „semaine française“ erleben, in der wir die französische Kultur besser kennen lernen wollen.

Was sind typisch französische Gerichte? Welche Sänger sind in Frankreich eigentlich bekannt? Und was zeichnet französischen Tanz aus?

Das und noch einiges mehr wollen wir zusammen in dieser Woche erfahren.

SP: Johanna Gaukesbrink, Isabel Eble (EF); Begleitlehrerinnen: VO/TL

5.- €

nur für Schüler_innen der EF

 

39

Technikteam

Unsere Schule hat in den letzten zwei Jahren in großem Umfang neue Ton- und Lichttechnik angeschafft, sodass wir nun über eine sehr gute digitale Ausstattung verfügen. Die AG richtet sich an interessierte Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufe die Interesse daran haben, Grundlagen der Ton- und Lichttechnik kennenzulernen und auch künftig im Technikteam des Pascal-Gymnasiums mitarbeiten wollen. LP: KI/LU

 

ab Jgst. 8

40

Bunte Schule – gemeinsam aus aller Welt!

Aus welchen Ländern kommen unsere Schüler_innen? Das wollen wir z.B. durch Interviews erfahren und uns über Geografie,  Kultur und Lebensbedingungen informieren. Wie wir dabei vorgehen und welche Schwerpunkte wir uns setzen, besprechen wir gemeinsam. LP: FI

   

Modul 4: Experimentieren und forschen

41

Kometen, Asteroiden und Sternschnuppen

Wir wollen Asteroiden und Kometen mit großen Forschungsteleskopen beobachten und deren Bahnen verfolgen. Der Ursprung dieser Himmelskörper sowie der Sternschnuppen soll erforscht und auf die Ankunft der Kometen  21P/Giacobini-Zinner sowie 46P/Wirtanen im Herbst 2018 vorbereitet werden.

LP: BS

keine

ab Jg. 8

42

Rieselfelder Münster - Vögel, Bienen und Co - in Theorie und Praxis

Kennenlernen der Rieselfelder und ihrer Bewohner.  Dazu gehört:

·         eine Internetrecherche zu den Rieselfeldern, ihrer Historie und den einzelnen Tierarten, die dort zu Hause sind

·         ein Besuch der Rieselfelder mit dem Fahrrad und eine angeleitete Führung vor Ort vom Team der biologischen Station

·         Einführung in das Leben der Bienen und ein Besuch bei einem Imker

·         Erstellen von Postern zu den Erfahrungen der Projekttage

Teilnehmer sollen, falls vorhanden, ein Fernglas mitbringen! LP: LZ/PF

Je nach Teilnehmerzahl betragen die Kosten für die Führung in den Rieselfeldern zwischen 4,50 und 7, - Euro.

ab Jgst. 7

43

SP

Programmieren mit Scratch

In diesem Projekt lernen die Schüler_innen Schritt für Schritt mit Scratch (einer Programmiersprache vom MIT für Kinder und Jugendliche) zu programmieren. Ziel ist es, dass jede_r wenigstens eine einfache Animation oder ein kleines Spiel programmiert. Für die Einrichtung eines Accounts sind die Zustimmung der Eltern sowie eine gültige E-Mail-Adresse Voraussetzung.

SP: Leo Felix Tomazzoni, 8f; Begleitlehrer_in: N.N.

 

Jgst. 5+6

44

Aluminium in Deo - Alltagsgift oder Segen?

 In diesem Projekt wollen wir uns mit der Verwendung von Aluminium in Alltagsgegenständen wie Deo, Kosmetika, Verpackungen beschäftigen. Aluminiumsteht im Vedacht krebserregend zu sein. Wir wollen die derzeitige Diskusionslage mittels Internet und Filmen recherchieren. In Experimenten wollen wir Aluminium nachweisen und seine Wirkung untersuchen. Abschließend soll sein Einsatz bewertet werden.

LP: ZE

 

ab Jgst. 8

45

Escape Room

Escape Rooms sind Räume, in denen eine Gruppe von Teilnehmern in vorgegebener Zeit Rätsel lösen muss, um aus dem Raum zu entkommen. Im Projekt werden wir gemeinsam solch einen Raum planen und aus einfachen Mitteln bauen. Dabei gilt es nicht nur die Rätsel, die teils Allgemeinwissen und Erfindungsgabe verlangen, zu gestalten, sondern auch, sich eine gemeinsame Geschichte des Raumes zu überlegen. Am letzten Tag sind dann andere Schülerinnen und Schüler eingeladen, den Raum auszuprobieren.

LP: BK

selbst mitgebrachte Materialien für die Rätsel nach Bedarf

 

 

Das Projekt "Alles über Schach" wird von Herrn König im Raum 110 geleitet.

Dort lernen die Schüler die verschiedenen Schachtechniken. Beim Schachclub vergleichen sie verschiedene Schach-Apps. Die Kinder haben sehr viel Spaß beim Schachspielen mit Herrn König. Im Kurs sind 20 Kinder auf 10 Bretter verteilt. Am Ende werden alle 20 Kinder mit Herrn König ein großes Schachtunier abhalten.

 gruppe202

 

Von Lennox,Konstantin und Tom

Das Projekt "Beach-Volleyball" wird von Herrn Lippmann geleitet und findet in der Coburg statt. Das Ziel ist, dass man gut Beach-Volleyball spielen kann. Außerdem werden alle Schwimmtechniken geübt. Beim Interview mit Samba haben wir erfahren, dass er es gewählt hat, weil es etwas mit Sport zu tun hat.

scrap05

Er findet es toll, das sie in ein Schwimmbad gehen dürfen. Aber er findet es blöd, dass keine Freunde mit ihm da sind. Hier auf diesem Bild sehen Sie ein Beach-Volleyball-Feld, doch die Beacher spielen nicht hier am Pascal-Gymnasium, sondern sie beachen in der Coburg.

Von Joscha, Leif, Lucas, Elias

Im Projekt "Tischtennis" spielen die Teilnehmer Tischtennis bzw. lernen es. Das Projekt wird von Frau Kuhn geleitet. Es findet in der Sporthalle statt. Die Schüler können frei Tischtennis spielen. Egal ob "Klassisch" oder "2.0", wie auf dem Bild zu sehen ist.

foto06

Wir von der "Projektwoche online" haben einen Teilnehmer des Projektes "Tischtennis" gefragt, was er an dem Projekt schön findet: "Ich finde, dass das Projekt 'Tischtennis' sehr viel Spaß macht!" In dem Projekt können Anfänger und Fortgeschrittene gegeneinander oder zusammen spielen. So entsteht ein ausgewogenes und schönes Tischtennisspiel." In diesem Projekt kann sich also jeder vor den Sommerferien noch einmal sportlich betätigen!

20160705 115532

 

Von: Marc Beer (6e1), Lars Werlemann (5e3), Reber Daoud (5e3)              

In dem "Bandprojekt", das von Herr Burba geleitet wird, treffen sich Schüler um gemeinsam E-Instrumente, wie z.B. ein Piano oder ein E-Schlagzeug, auszuprobieren.

foto01

Sie haben aber auch viel "Freizeit", in der sie gemeinsam Musik hören oder auf den Instrumenten spielen. Wir haben einen Schüler gefragt, warum er das Projekt gewählt hat. Seine Antwort: "Ich habe es gewählt, weil ich etwas Neues ausprobieren wollte. Besonders die neuen und verschiedenen Instrumente interessierten mich sehr."

foto02

Da Herr Burba Musiklehrer ist, kann er das "Bandprojekt" gut im Raum 118 leiten. Es wird außerdem von den Schülern gesungen und auf klassischen Trommeln gespielt.

20160705 102729

 

Von: Reber Daoud (5e3), Marc Beer (6e1), Lars Werlemann (5e3)

Das Projekt "Action! KidZ", das von Frau Esser geleitet wird, soll auf Kinderarbeit aufmerksam machen. Die Schüler erarbeiten in dem Projekt Lösungen und informieren sich in Raum 319 über Kinderarbeit.

20160704 094843

Sie wollen natürlich diese verbotene Arbeit verhindern. In den folgenen Tagen in der Projektwoche werden die Schüler Spenden sammeln, Fahrräder gegen eine kleine Spende putzen und ein Fotomosaik erstellen.

20160704 094942

Die Projektteilnehmer haben eigene T-Shirts, werden von der Presse gefilmt und engagieren sich somit sehr sozial. "Ich habe das Projekt gewählt, weil ich Kinderarbeit einfach schrecklich finde und mich sinnvoll betätigen möchte", sagte uns eine Teilnehmerin des Projektes. Das Projekt "Action!KidZ-Kinder gegen Kinderarbeit" wird nur von Schülern organisiert und von Frau Esser unterstützt.

20160704 095102

 

von: Marc Beer (6e1), Reber Daoud (5e3), Lars Werlemann (5e3)

Das Projekt Selbstverteidigung wird von Frau Laurenz und einem guten Bekannten von ihr geleitet.

gruppe201

Die Schüler lernen die Grundlagen, um sich gegen Gewalt zu verteidigen. Die Schüler lernen auch Theorie, was Gewalt eigentlich ist. Das Projekt findet in der Sporthalle oder im Gymnastik- bzw im Tanzraum statt.

 

Ganz wichtig ist auch, dass man weiß, wann man sich verteidigen darf bzw muss. Frau Laurenz hat uns auch noch erzählt, dass diese Aktivität nur in der Projektwoche stattfindet bzw. dass es nicht außerhalb der Schule stattfindet. Mann hat den Mädchen angesehen, dass sie Spaß haben.

 

Von Lennox, Konstantin und Tom

Das "Zoo/Artenschutz"-Projekt wird von mehreren Mädchen aus der 8. Klasse geleitet. Am ersten Tag der Projektwoche haben sie über den bevorstehenden Ausflug in den Zoo geredet. Sie dürfen im Zoo sogar die Giraffen füttern und streicheln. Den Kindern soll am Ende beigebracht werden, wie wichtig Tiere sind. Die Gruppe "Zoo/Artenschutz" ist im Allwetterzoo Münster. Wir haben Lev Breer interviewt und er sah sehr glücklich aus. Am dritten Tag wollen sie über den Zoobesuch reden und eine Präsentation machen. Diese wird dann am Donnerstag vorgestellt.

 

 

Von Lennox,Tom und Konstantin

Das Projekt "Improtheater" wird geleitet von Herrn Kraus und Nina aus der EF. Die Teilnehmer wärmen sich zuerst mit verschiedenen Aufwärmübungen auf. Danach gehen sie alle auf die Bühne und machen noch mehr Spiele.

Nach den Spielen machen sie einen großen Kreis und denken sich einen Titel für ein Impotheater aus. Ihnen macht es sehr viel Spaß, dass sie beim Spielen improvisieren und nach einem festen Text Theater spielen können. Das Projekt "Improtheater" findet im ACE statt. Die Kinder haben gesagt, dass das Improtheaterprojekt eine gute Projektwahl war.

 

 Dieser Text kommt von: Lennox, Konstantin und Tom

 

 

Der Leiter der Filmwerkstatt ist David, der vom Bürgerhaus Bennohaus kommt. Bei der Filmwerkstatt wird erst geschaut, welche Story dargestellt wird, dann wird den Kinder erzählt, wie die Technik funktioniert.

image05

Auf diesem Bild haben sie einen Plan für ihren Film, den sie selbst drehen werden. Beim Interview mit dem 10-jährigen Jasper ist uns aufgefallen, dass er das Projekt als ersten Wunsch hatte und dieses Projekt sehr mag und es super findet, dass sie mit Ton und Kameras arbeiten können. Er findet, dass man bei der Filmwerkstatt viel Spaß haben kann und er findet gar nichts blöd an diesem Projekt.

image04

Auf diesem Bild sieht man den Projektleiter mit einer 4.000€ teuren Kamera.

 

Von Lucas, Leif, Joscha und Elias.

Das Projekt "Theater Krimi" wird von Frau Busch und Frau Homberg im Forum Deutsch geleitet. In dem Projekt haben die Kinder sich erst kennengelernt und Improtheater gespielt. Dann haben sie sich in Gruppen aufgeteilt und Krimi-Szenen nachgespielt.

bild01

Diese kleinen Szenen haben sie sich selbst überlegt und einstudiert.

bild02

Wir haben eine Schülerin gefragt, warum sie das Projekt gewählt hat und warum es ihr gefällt. Daraufhin antwortete sie: "Das Projekt klingt interessant und ich wollte immer mal Theater spielen." Dann wurden die kurzen Szenen vorgespielt, kritisiert und wir sahen, dass die Kinder mit viel Leidenschaft Theater gespielt haben.

Jetzt, wo die Schüler schon ein Gefühl für Theater haben, denken sie sich ebenfalls ein langes Theaterstück aus, das dann vor allen Schülern vorgeführt wird.

20160704 094130

von: Marc Beer (6e1), Reber Daoud (5e3), Lars Werlemann (5e3)

Das Projekt "Sommer im Glas" wird im Raum 115 am Pascal Gymnasium von Frau Wessel-Heitmann geleitet. Die Teilnehmer stellen Erdbeermarmelade mit selbst gepflückten Erdbeeren her.

erdbeer01

Am ersten Tag haben die Schülerinnen und Schüler alles für die Marmelade vorbereitet, am zweiten Tag waren sie auf einem Feld Erdbeeren pflücken und am dritten Tag haben sie die Erdbeeren mit natürlichen Zutaten zu einer leckeren Erdbeermarmelade verarbeitet.

erdbeer02

 

Eine Schülerin hat das Projekt gewählt, weil sie gerne wissen wollte, was in der leckeren Marmelade enthalten ist. Den Teilnehmern gefällt das Projekt sehr gut, außer einem Schüler, der keine Marmelade mag.

erdbeer03

Autoren

Leander Schnermann 8e2, Mailin Bauersfeld 7f2, Mia Lu Gerling 7f2

Im Projekt "Backen", das von Frau Gleisenstein-Wende geleitet wird, schreiben die Kinder Rezepte und Einkaufslisten auf, um zu wissen, was sie kaufen und backen müssen.

20160705 095431

Am Montag und Dienstag sind sie im Raum 316, um Rezepte aufzuschreiben und Crêpes zu essen, und am Mittwoch backen sie im Paul-Gerhard-Haus. Sie kaufen voher die Zutaten und verarbeiten sie dann.

 

20160705 105837

Die Schüler lernen in diesem Projekt Kochbücher zu lesen und Rezepte zu benutzen. Und natürlich zu backen!

20160705 105832

Wir haben Jaron Krumme (einen Teilnehmer) gefragt, warum er das Projekt gewählt hat: "Ich fand es vom Namen her nicht besonders anstrengend und wollte etwas in Sachen Backen dazu lernen. Außerdem finde ich es nicht so stressig (immerhin ist es die letzte Woche vor den Sommerferien :-) )."

 

Von: Reber Daoud (5e3), Lars Werlemann (5e3), Marc Beer (6e1)

Im Projekt "Süßes selbst gemacht", das von Herr Plettendorf und Frau Lienenklaus geleitet wird, machen die Schüler hauptsächlich Süßigkeiten mit Schokolade. Sie machen die Süßigkeiten zuerst in Raum 217 und stellen sie dann in der Essbar fertig.

bild03

Die Schokolade wird erst gekauft und dann von den Projektteilnehmern weiter verarbeitet.

bild04

 

So entstehen die leckeren und selbst gemachten Süßigkeiten. Wir von der "Projektwoche Online" haben einen Schüler gefragt, wie er das Projekt findet. Seine Antwort: "Ich finde das Projekt interessant, weil wir mit Lebensmitteln arbeiten und sehen, wie so etwas hergestellt wird und weil man in diesem Projekt eigentlich nichts Schreiben und Lernen muss!"

20160704 100504

Von: Lars Werlrmann (5e3), Reber Daoud (5e3), Marc Beer (6e1)

Das Projekt "Spanisch kochen" ist im Raum 220. Sie kochen da spanische Gerichte und danach essen sie alles auf. Die Schüler mussten sich davor ein spanisches Gericht aussuchen. Das Projekt wird von Frau Sen und Frau Lankford geleitet.

scrap06

Auf Spanisch hören sich die Gerichte manchmal sehr komisch an. Sie sehen aber lecker aus. Bei dem Interview mit den 14-jährigen Fynn ist uns aufgefallen, dass es nicht sein Erstwunsch ist, aber jetzt gefällt es ihm da. Er findet toll, dass sie da kochen und es danach essen. Er findet aber nicht so toll, dass es keine Bewegung gibt.

 

Von Lucas, Elias, Joscha und Leif

Das Projekt „Nähen“ wird von Frau Koziol in Raum 315 am Pascal-Gymnasium geleitet. In dem Projekt dürfen die Schülerinnen und Schüler eigene Sachen nähen, wie Etuis oder ähnliche Sachen. Die Teilnehmer haben das Projekt zum Beispiel gewählt, weil sie es gut finden, dass man nicht nur rumsitzt und nichts macht, sondern auch ein richtiges Endprodukt erhält. Eine Schülerin hat das Projekt erneut gewählt, da ihr das Projekt beim letzten Mal sehr gefallen hat.

Die Autoren

Leander Schnermann 8e2, Mailin Bauersfeld 7f2, Mia Lu Gerling 7f2

Snapchat 1801423556672550250

Das Projekt "Schmuck selber machen" wird von Frau Beckmann geleitet . Sie schauen Filme und basteln selber Schmuck, Ketten und so weiter. Das Basteln macht den Kindern sehr viel Spaß. Die Armbänder der Kinder sind sehr schön geworden. Die Kinder sind sehr talentiert im Basteln. Frau Beckmann bringt ihnen viele Sachen bei. Sie arbeiten jeden Tag oben im Kunstraum 2 ganz oben in der 3. Etage. Am Mittwoch gingen die Kinder zur Eisdiele und aßen viel Eis. Sie hatten in dieser Woche sehr viel Spaß und haben sehr viel gelernt. 

 gruppe203

 

 

 

von Tom Brune (5e3),Lennox Trippel (5e3) und Konstantin Schneider (5f). 

Das Projekt „Schreibtisch-Dekoration“ wird von Frau Knubel im Raum 112 geleitet. In dem Projekt können die Schülerinnen und Schüler Dekoration für ihren Schreibtisch selber gestalten. Deshalb haben die meisten Teilnehmer das Projekt auch gewählt. Sie bekommen dort Vorlagen, was sie machen können, und können sich dann von den Vorlagen Sachen aussuchen. Sie können zum Beispiel Dosen, die sie für ihre Stifte benutzen, Pinnwände oder Buchumschläge gestalten. Manche Schülerinnen bekleben die Dosen mit Strohhalmen. In dem Projekt sind sowohl Jungs als auch Mädchen.

Autoren

Leander Schnermann 8e2, Mailin Bauersfeld 7f2, Mia Lu Gerling 7f2

20160704 114436

In dem Projekt „Handwerklich arbeiten mit Holz“ werden Holzkisten für ein Theaterstück von Schülern gefertigt. Frau Radau und Herr Spin leiten das Projekt im Werkraum, wo die Schüler viele Möglichkeiten haben.

20160704 091332

Zuerst werden die Maße der Kisten genommen, dann wird das Holz zurechtgeschnitten. Zuletzt wird das Holz zu einer Kiste zusammen geschraubt. In dem Projekt wird mit vielen handwerklichen Arbeitsgeräten gearbeitet, wie z.B. einer Stichsäge oder einer Bohrmaschine. Wir haben einen Schüler gefragt, warum er das Projekt gewählt hat und was er an dem Projekt mag: „Der Titel des Projektes klang für mich interessant und spannend. Ich mag es mit Holz zu arbeiten“, berichtet er uns. Das Projekt fördert den Umgang mit Holz und mit handwerklichen Arbeitsgegenständen.

20160704 091403

 

 von: Marc Beer (6e1), Reber Daoud (5e3), Lars Werlemann (5e3)

Das Projekt Standardtanz wird von zwei Schülern im Gymnastikraum über der Sporthalle geleitet. Sie lernen alle Standardtänze, die in der Zeit möglich sind, wie zum Beispiel Disco Fox und Partytanz. Eine Schülerin hat das Projekt gewählt, weil sie schon einmal Standardtanz gemacht hat und es ihr Spaß macht, mit Freunden zu tanzen. Ein professioneller Tanzlehrer hat den motivierten Schülerinnen geholfen, den Tanz zu erlernen. An dem Projekt konnten Schülerinnen und Schüler von der fünften bis zur zehnten Klasse teilnehmen.

Autoren

Leander Schnermann 8e2, Mailin Bauersfeld 7f2, Mia Lu Gerling 7f2

20160704 112809

In dem Projekt "Erste Hilfe" lernen die Teilnehmer sehr Nützliches fürs Leben: Was mache ich, wenn ich eine bewusstlose Person sehe und wie reagiere ich?

foto04

Frau Allamonda (Ausbilderin bei den Johannitern) bringt den Schülern dies in Raum 113 bei. Die kritischen Szenen werden in dem Raum nachgespielt und "gelöst". Frau Allamonda überwacht dies. Herr Hellenkemper betreut das Projekt. Die Johanniter-Unfall-Hilfe hat dieses Projekt in die Wege geleitet.

foto05

Am ersten Tag erfolgte eine Vorbesprechung. Am zweiten und dritten Tag wurde dann der 1. Hilfe-Kurs durchgeführt und ebenfalls am dritten Tag konnten die Teilnehmer sich als Schulsanitäter "bewerben". In dem Projekt hat "Schüler an Schüler geübt"!

20160705 105122

Wir haben einen Schüler des Projektes danach gefragt, was sie genau im Projekt machen: "Wir üben an verschiedenen Reanimationspuppen, aber auch an Schülern. Ich selbst bin schon Schulsanitäter und mache das Projekt als Auffrischung!"

An dieser Stelle nochmal danke an die "Johanniter-Unfall-Hilfe"!

 

Von: Marc Beer (6e1), Lars Werlemann (5e3), Reber Daoud (5e3)

Das Projekt wird von Frau Herweg geleitet und findet im Raum 219 statt. Bei diesem Projekt untersuchen die Schüler den Boden. Das Ziel ist, dass man viel über Naturkatastrophen weiß. Ich (Lucas) wäre auch gerne in diesem Projekt.

scrap07

Der nette Cristopher Rupieper hat uns geholfen, indem er uns ein Interview gegeben hat. Er ist 10 Jahre alt. Ihm gefällt das Projekt, aber er findet es nicht so gut, dass sie nur zwei Pausen haben. Er hat dieses Projekt gewählt, weil er es interessant gefunden hat - und es ist auch interessant.

 scrap08

Von Lucas, Elias, Joscha und Leif

Das Projekt „Kosmetik selber herstellen“, wird von Frau Schwietring geleitet und findet im Raum 320 statt. Die Schülerinnen und Schüler stellen hauptsächlich Kosmetik her. Das Projekt fing damit an, dass sie über Make-Up recherchiert haben und Plakate über die Folgen von Make-Up auf der Haut gestaltet haben. Danach sind sie in die Stadt zu einem Kosmetikladen gegangen und haben die benötigten Zutaten gekauft. Nachdem sie alle Sachen gekauft haben, sind sie wieder zur Schule gegangen und haben angefangen, die Kosmetik herzustellen. Sie machen zum Beispiel Haarkuren oder Ähnliches. Die meisten Teilnehmer wurden vom Namen des Projektes überzeugt.

Autoren

Leander Schnermann 8e2, Mailin Bauersfeld 7f2, Mia Lu Gerling 7f2

IMG 20160705 WA0009

Das Projekt "Elektronik für Anfänger" findet im Kunstraum 1 statt und wird von Jonas und Sebastian betreut. Bei dem Projekt "Elektronik für Anfänger" ist das Ziel, dass man viele elektronische Schaltkreise herstellt.

scrap01

Bei dem Interview mit einem 12-jährigen Mädchen haben wir erfahren, dass sie das Projekt eigentlich nicht gewählt hat. Das heißt aber noch lange nicht, dass das Projekt schlecht ist, denn die meisten finden das Projekt cool, weil man da etwas bauen kann. Sie findet es nicht so toll, dass in diesem Projekt zu viel erklärt wird und dass da zu viele Pausen sind. Da ist ganz schön viel Kabelgewirbel.

 scrap02

Von Lucas, Leif, Joscha und Elias

Das Projekt "Heute schon gestaunt?" wird von Herrn Schulz geleitet und ist so wie der "Versuch der Woche". "Versuch der Woche" findet immer Dienstags in der 2. großen Pause statt und es werden immer Chemieversuche vorgestellt. Anschließend rätselt man darüber wie das sein kann. Doch zwei Sachen sind anders: Beim Projekt "Heute schon gestaunt?" werden die Experimnte von Kindern durchgeführt und diese bekommen Rückmeldung, was man bei der Präsentation besser machen könnte.

scrap09

Bei dem Interview mit den 14-jährigen Linus und Jost, meinte Linus, dass er das Projekt eigentlich gar nicht gewählt hat, aber das heißt noch lange nicht, dass dieses Projekt schlecht ist, ganz im Gegenteil das Projekt macht ihnen Spaß.

 

scrap10

von Joscha, Leif, Lucas und Elias

Das Projekt 3D-Druck wird von mehreren Schülern geleitet, die sich sehr gut in dem Bereich auskennen. Die Teilnehmer finden das Projekt gut, weil sie viele Freiräume für die eigene Kreativität haben. Am ersten Tag haben sie mit dem Programm „Fusion 360“ gearbeitet und den Druck für die nächsten Tage vorbereitet. Viele Schüler haben das Projekt gewählt, weil es sehr interessant klang. Die häufigsten Motive waren unter anderem kleine Männchen, die von den Teilnehmern vorher am PC vorbereitet wurden. In dem Projekt sind nur Schüler, die nicht in der Unterstufe sind.

Autoren

Leander Schnermann 8e2, Mailin Bauersfeld 7f2, Mia Lu Gerling 7f2

20160704 112156

Bei dem Projekt "Asteroidenjagd", das von Herrn Breitenstein geleitet wird, geht es darum Asteroiden aufzuspüren. Davor haben die Teilnehmer an das Teleskop Monet-Süd die Koordinaten von drei Asteroiden geschickt.

scrap04

Manchmal ist das auch verwirrend: Bei dem Interview ist uns aufgefallen, dass der 14-jährige Tom das Projekt sehr cool findet. Er hat bisher noch keine Kritik daran und findet den Weltraum mitsamt den Asteroiden sehr cool. Mit Computern zu arbeiten gefällt ihm sehr, denn der Computer hat auch einen Touchscreen. Es gibt auch ein anderes Teleskop, das heißt Monet-Nord.

 

Von Joscha, Leif, Lucas, Elias

Das Projekt "Hip Hop" wird von Herrn Dr. Bouwer und Frau Gitschel geleitet.

image08

Bei diesem Projekt tanzt man im Rhythmus der Musik. Dieses Projekt findet in der Sporthalle statt. Beim Interview mit Amenda ist uns aufgefallen, dass sie das Projekt gewählt hat, weil sie in den Gymnastikraum möchte und die Musik gut findet, aber sie findet es nicht gut, dass sie nicht von Anfang an im Gymnastikraum waren. Das Projekt findet in der Sporthalle 2 statt. 

 image11

Auf diesem Bild sieht man die Mädchen Hip Hop tanzen und für den Auftritt üben.

 

Von Lucas, Leif, Joscha und Elias.

 

Das Projekt "Segeln für Anfänger" findet am Aasee statt und wird von Herrn Selle geleitet. Schülerinnen und Schüler die noch nie gesegelt sind, können dort sehr einfach Segeln erlernen. Sie lernen nicht nur wie man mit dem Segelboot umzugehen hat, sondern auch, wie man einen richtigen Segelknoten knotet. Den Schülerinnen und Schülern gefällt das Projekt besonders gut, weil sie an der Natur sind und mit ihren Freunden etwas Neues erlernen können. Das Projekt beginnt um neun Uhr morgens mit zwei Stunden Theorie und gegen elf Uhr geht es dann auf das Wasser.

Autoren

Leander Schnermann 8e2, Mailin Bauersfeld 7f2, Mia Lu Gerling 7f2

IMAG0669

Das Projekt Fußball wird geleitet von: Aje Adel, Jonas, Justin,Marc und Johannes.

Das Projekt findet auf dem Tartanplatz vor der Schule statt.

Als Erstes machen sich die Kinder warm, danach wird die Technik trainiert. Anschließend wird ein Abschlussspiel gespielt denn ein Abschlussspiel muss immer sein.

Das Projekt soll dazu dienen das die Kinder am Ende besser Fußball spielen können. Aber hauptsächlich geht es um Spaß, wie bei jedem Projekt.

Am Ende soll es vielleicht ein großes Abschlusssturnier auf dem Tartanplatz geben.

Die Kinder haben beim Trainieren und Spielen mit ihren Lehrern viel Spaß.

Bei dem altrömischen Koch-Projekt 'Ab ovo ad mala - Vom Ei bis zu den Äpfeln" legten sich weibliche wie männliche (Foto 1) Teilnehmer mächtig ins Zeug.

Kochen Foto 1

Heraus kamen teilweise recht ungewöhnliche Menükreationen, wie beispielsweise diese 'Birnen-Patina' (Foto 2) in Fischlake mit Kümmel, die beim gemeinsamen Gelage jedoch im Nu verputzt wurden.

Kochen Foto 2

Das Projekt wurde geleitet von Herrn Riepenhausen.

Das Projekt "Wir bezwingen den Rothaarsteig" wird geleitet von Frau Hasenbein und Herrn Pröbsting. 

wandern01

Das Foto zeigt die Wandertruppe auf dem Langenberg, dem höchsten Berg in NRW!

Der Rothaarsteig (WegzeichenR) ist ein 154,0 km langer und 2001 eröffneter Fernwanderweg, der insbesondere auf dem Hauptgebirgskamm des Rothaargebirges verläuft, einem Mittelgebirge in Nordrhein-Westfalen (NW) und Hessen (HE), und im Rahmen der Westerwaldvariante einen Abstecher im Westerwald, einem Mittelgebirge in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz, hat.

wandern02

wandern03

 

wandern04

 

W I C H T I G

Schulplaner ausverkauft

20180620 Schulplaner ausverkauft

Leider sind die Schulplaner für das neue Schuljahr 2018/2019 bereits restlos ausverkauft, eine Nachbestellung von Einzelexemplaren ist nicht möglich. Der Vorverkauf für das übernächste Schuljahr startet im Dezember, Informationen per Elternbrief folgen im Herbst.

Projektwoche 2018

Die Liste der verfügbaren Projekte kann hier angesehen werden.

IServ am Pascal-Gymnasium

Es ist soweit: Das pädagogische Netz am Pascal-Gymnasium wurde durch die Citeq erneuert. Dabei wurde nicht nur die Hardware, sondern auch die Software in der Schule ausgetauscht. Das System, das dann auf allen pädagogischen Computern installiert wird, nennt sich IServ.

Um das neue IServ-System von zu Hause, mobil oder in der Schule nutzen zu können, erhält jede Schülerin und jeder Schüler einen neuen Benutzernamen (Wichtig dabei: der Benutzername muss klein geschrieben werden!), aus dem erstens eine eigenständige (schulische) EMail-Adresse entsteht und mit dem sich zweitens die Schülerinnen und Schüler in das System in der Schule oder über die IServ-App einloggen können. Über das IServ-System wird in Zukunft auch der Online-Vertretungsplan des Pascal-Gymnasiums verfügbar sein.

Anmeldeseite: https://pascal.ms.de

Download der IServ-App: https://iserv.eu/downloads/app/

WICHTIG: Die Vertretungspläne sind nur noch über IServ einsehbar! Entweder über die APP oder unter https://pascal.ms.de.

Weiterlesen ...

EMail-Kommunikation mit dem Pascal-Gymnasium

Liebe Eltern, hiermit möchten wir Ihnen mitteilen, dass das Pascal-Gymnasium seit dem 2. Halbjahr des Schuljahres 2017/18 Elterninformationen, die nicht aus rechtlichen Gründen auf dem Postweg verschickt werden müssen, per Email versendet. Dazu gab es bereits einen Elternbrief, wir haben für Sie aber auch eine Möglichkeit eingerichtet, online Ihre Daten in diesem Formular anzugeben und somit Ihr Einverständnis zu erklären, dass wir Ihre Emaildresse für das Versenden dieser Elterninformationen nutzen dürfen.