Die Liste gibt es auch hier zum Download.

 

Nr.

Projekttitel

Projektbeschreibung

LP = Lehrer/in-Projekt

SP = Schüler/in-Projekt (mit Begleitung durch Lehrer/in)

Kosten

Besonderheiten (Ort, Jahrgangs­stufen, Sonstiges)

Modul 1: Sport

   

Modul 1: Sport

01

Schnuppersegeln für Anfänger     

In nur vier Tagen (Montag bis Donnerstag) möchte ich es schaffen, aus absoluten Segel-Neulingen große Segel-Fans zu machen, die am Donnerstag schon selbstständig eine kleine Segelregatta austragen können. Die Segeltheorie unterrichte ich täglich von 9 bis 10 Uhr in den Schulungsräumen der Yachtschule Overschmidt am Aasee, von 10 bis 13 Uhr geht es dann - unterstützt von Overschmidt-Segellehrern und mir - in Segeljollen aufs Wasser. Achtung: Wir segeln auch bei Kälte und Regen und hoffen auf passenden Wind. Leider fallen die Kursgebühren jedoch auch im unwahrscheinlichen Fall völliger Windstille an.

LP: SE (mit Segelschule)

75 €

 (Sonderpreis der Yachtschule Overschmidt)

ausschließlich Segelanfänger

(Am Präsentationstag findet eine abschließende Segelregatta statt)

02

Tanzen für Anfänger

Wer noch nicht weiß, wie wirklich schön es ist, mit einem netten Menschen im Arm zu Musik übers Parkett zu schweben, kann hier erste Erfahrungen sammeln. Unter professioneller Anleitung lernen wir Grundschritte in einschlägigen Gesellschaftstänzen wie Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Foxtrot, Tango, ChaCha oder Disco-Fox. Die Auswahl der Tänze und die Feinabstimmung der Lernziele erfolgt in Abstimmung mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie der Tanzschule, die uns bei der Durchführung des Projekts unterstützt.

LP: BO

5-10 €

Jgst. 8/9/EF

03

Ausbildung zum Sporthelfer / zur Sport­helferin

Die Sporthelferinnen- und Sporthelferausbildung richtet sich an 13 bis 16 Jahre alte Schülerinnen und Schüler, die daran interessiert und geeignet sind, Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote für Kinder und Jugendliche in Schulen oder in Sportvereinen anzubieten oder zu betreuen.

Mit der Ausbildung in der Projektwoche zur Sporthelferin/Sporthelfer erwerben die Schülerinnen und Schüler einen echten Qualifikationsnachweis, der sie zum Einsatz als Sporthelferin/als Sporthelfer in Schule und Verein berechtigt.

Tätigkeitsfelder der Sporthelfer sind: Pausensport, Schulsportgemeinschaften, Schulsportfeste und Wettkämpfe, Sportorientierte Projekte mit zu betreuen und bringen dann viele eigene Ideen ein,  eine "bewegte Schule"mit zu gestalten.

LP: LN, BM, WT

keine

Jgst. 7/8/9

Modul 1: Sport

04

Fit and Relaxed

Kennenlernen und Erproben einer große Bandbreite an typischen Fitness- und Entspannungsangeboten eines Fitness-Studios in Verbindung mit grundlegenden Einblicken in die Theorie des Muskel- und Herz-Kreislauf-Trainings. Dazu gehören verschiedene Kurse ebenso wie das Training auf der Fläche unter fachkundiger Anleitung.  Auf die Gestaltung des Programms im Detail können die SuS bereits vorab, aber auch während der laufenden Projekttage Einfluss nehmen. Erwartet werden Motivation und Bereitschaft, verschiedene (ggf. auch bisher unbekannte) Trainingsmöglichkeiten auszuprobieren, und konstruktiv - kritisch bezüglich ihres Nutzens für die eigene Fitness zu bewerten. Und natürlich viel Freude an Bewegung, auch wenn es mal anstrengend wird.

LP: HU, PA

15 €

(für zusätzliche Trainer und Nutzung des Studios)

Mindestalter 14 Jahre !!

Hall of Sports (Nienkamp)

 

05

American Football

Schülerprojekt:

Es soll ein Kennenlernen mit der Sportart American Football stattfinden, wobei sowohl Taktik als auch das einüben von Spielzügen geplant sind. 

SP: KA, Kai Kretzschmar + andere

keine

Jgst. 5/6/7/8/9/EF

Wienburgpark / Sportplatz

06

Skate-aid - Grenzen überwinden mit Skaten!

Das Projekt richtet sich an alle, die sich für das skate-aid Projekt interessieren und die Lust haben selbst einmal zu skaten!

In Zusammenarbeit mit der Titus Dittman-Stiftung skate-aid e.V. sollen die Schüler/innen die Projekte der Stiftung kennenlernen und einen Einblick bekommen, wie man mit Sport Grenzen/Probleme überwinden und sogar politischen Widerstand leisten kann am Beispiel der DDR.

Weiterhin haben die Schüler/innen täglich zwei Stunden die Gelegenheit selber zu skaten. Unterrichtet werden sie hierbei von zwei Skate-Trainern von Titus, die Skate-Ausrüstung wird gestellt..

LP: HG, SJ

50 € pro Person

Die Kosten beinhalten Skate-Unterricht an drei Tagen durch professionelle Skate-Trainer sowie die komplette Ausrüstung.

alle Jgst.

zum Teil extern: Skatepark Gievenbeck, Montag, Dienstag und Mittwoch ca. 2 Stunden am Pascal-Gymnasium

 

07

Spiele, Sport und Spaß im Sommer

Jeden Tag wird etwas Neues ausprobiert, von Fußball und Beachvolleyball über Wikingerschach bis hin zum Eisessen und Grillen. Ziel des Projektes ist es, Schülern eine andere Möglichkeit an Aktivitäten im Sommer zu zeigen und das Handy zu Hause zu lassen.

SP: NI (KM) , Amelie Sandmann + andere

keine

nur Jgst. 5 und 6

Wienburgpark

 

08

Tennis für Anfänger

Die Teilnehmer erlernen Grundlagen des Tennisspiels (Vorhand, Rückhand, Flugball). Bei Regen werden Schach, Wizzard oder andere Spiele gespielt.

LP: WI

5 €

Jgst. 9/EF

Sentruper Höhe

 

Modul 1: Sport

09

Fußball

Fußballspielen in der Projektwoche. Möglichst viel Spaß, verschiedene Spielmöglichkeiten, Übungen.

SP: NN, Frank Stuckenberg, Maximilian Mikus + andere

keine

Jgst. 7, 8, 9

Sportplatz der Schule oder Marathon Münster

10

Fußball für Mädchen

Wir möchten mit Euch trainieren, spielen und vor allem Spaß haben.

SP: RD, RF, WA, Nele Reitter + andere

keine

Jgst. 5, 6, 7

Marathon Münster

Modul 2: Kultur – Kreatives – Politik

 

Modul 2: Kultur – Kreatives – Politik

11

Battle der Philosophen - "Respekt und Toleranz", was bedeutet das eigentlich? 

Was bedeutet es, tolerant zu sein?

Was bedeutet es, Respekt zu haben?

Diesen beiden Fragen widmen wir uns in einem philosophischen Battle in Form eines Neosokratischen Gesprächs.

Es sind keinerlei philosophische Vorkenntnisse notwendig.

Wir diskutieren in Gruppen mit dem Ziel, einen Konsens zu finden und diesen zu veröffentlichen.

Seid ihr der Herausforderung gewachsen?

LP: KE, OT

keine

Jgst. 5/6/7/8/9/EF

12

Bella Italia – Italienisch für die Reise

Dieser Workshop richtet sich an Schülerinnen und Schüler ohne Sprachkenntnisse, die in spielerischer Form wichtige Redewendungen für touristische Alltagssituationen einüben wollen. Darüberhinaus sollen mit Hilfe von Filmen und Fotos einblicke in typische Lebenssituationen von Italienern gegeben werden.

Allora, a presto!

LP: RS, LS

keine

Jgst. 7/8/9/EF

13

Band für Anfänger

Band für Anfänger (Pop/Rock)
- mindestens "fortgeschrittene Anfänger"  Gesang oder folgende Instrumente: Gitarre, E-Bass, Klavier/Keyboard, Saxophon Schlagzeug/Percussion.
maximal 6 Teilnehmer/-innen.
Bereitschaft, seine/ihre vokalen oder instrumentalen Fertigkeiten in die Gruppe einzubringen wird erwartet

LP: BR

keine

Jgst. 5/6/7/8

14

Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene

Die Schülerinnen und Schüler dürfen ihrer Kreativität an der Nähmaschine freien Lauf lassen und ganz unterschiedliche Produkte erstellen (Handytaschen, Etuis, Kissen, Taschen, Kleidungsstücke, Girlanden etc.), wobei jede/r EIN Produkt näht, das bei der abschließenden Präsentation zum Verkauf angeboten wird. Der erzielte Erlös wird einem wohltätigen Zweck gespendet (über den konkreten Empfänger wird zu Beginn des Projekts mit den Teilnehmenden abgestimmt). Vorkenntnisse an der Nähmaschine sind wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich.

LP: EW, SC, LE

keine

Jgst. 5/6/7/8/9/EF

nach Möglichkeit sollten die meisten Teilnehmer/innen eine Nähmaschine mitbringen, da nur begrenzt Geräte zum Ausleih zur Verfügung stehen

15

Kammermusik

Ziel des Projektes ist es, Erfahrungen im gemeinsamen Musizieren zu machen. Angesprochen sind alle, die schon mindestens zwei Jahre lang ein Instrument spielen und gerne mal mit anderen Schülern Musik machen wollen. Es können Stücke aus allen möglichen Bereichen (Klassik, Pop, Jazz)ausgewählt werden.

Verschiedene Besetzungen sind dabei möglich: z.B. Duo, Trio, Quartett etc. Dabei kann es sich um Streicher-, Bläser-, Klavier- oder Gitarrenkombinationen handeln.

LP: ZI, HA

keine

Jgst. 5/6/7/8/9/EF

16

Theater-Projekt: Toleranz und Respekt spielend erleben

Mit Spielen, Theater-Übungen, kurzen Szenen und vor allem viel Fantasie entwickeln wir Ideen zu dem Thema "Toleranz & Respekt", die wir zu einem Theaterstück zusammenfügen

LP: SZ, Fehina Chabo

keine

Jgst. 5/6/7/8/9/EF

17

Rock- und Pop-Bandprojekt für erfahrene Musiker/Innen ab Klasse 8

Wir möchten gemeinsam mit Euch ein kleines Pop-/ Rock - Repertoire erarbeiten und aufführen/performen. Welche Stücke es werden, kann innerhalb jeder Projektgruppe überlegt werden. Es wäre super, wenn Ihr eines der folgenden Instrumente beherrscht: Schlagzeug, Gitarre, Bass, Keyboard oder ein Blasinstrument. Außerdem wird jemand für den Gesang gesucht – gerne auch z.B. Duo.

Bitte bei der Anwahl das Instrument angeben!

LP: MU, MB

keine

Jgst. 8/9/EF

gute Vorkenntnisse sind Voraussetzung

18

Freies Atelier

Umsetzung eigener Gestaltungsideen (Malerei/Zeichnung /Druck..)

LP: RE

5 €

Jgst. 5/6/7/8/9/EF

19

Schullogo - Eine Sache für Nadel und Faden

Wir möchten gerne das Schullogo mit den europäischen und goldenen Sternen handarbeitlich umsetzen. Für unser Jubiläum brauchen wir Wimpelketten, Tischdeko u.ä. Dies wollen wir nähend, applizierend und stickend auf verschiedenen Untergründen gestalten. Unser Projekt eignet sich auch für Nähanfänger oder Handarbeitsanfänger ohne eigene Ideen.

LP: BG, KL

3 €

für Stoffe, Stickvlies o.ä.

Jgst. 5/6/7/8/9/EF

20

Conocer el mundo hispano por su comida

Wir wollen mit interessierten Schülerinnen und Schülern anhand der Erkundung der spanischen und lateinamerikanischen Küche vor dem Hintergrund der Toleranz fremde Kulturen und Traditionen kennenlernen

LP: PE, SD

ca. 10 €

für Material

Jgst. 5/6/7/8/9/EF

21

Museumsscout, EF

In diesem Projekt geht es um die alle zehn Jahre in Münster stattfindenden Skulpturprojekte. Die TeilnehmerInnen sollen ausgebildet werden und in Münster (City bis Aasee) als Museums- bzw. Projektscouts beratend bei einer Skulptur stehen.

LP:  HM

keine

Jgst. EF

mit Fahrrädern bzw. Bustickets

22

Projektwoche Online

In diesem Projekt wir die Projektwoche am Pascal-Gymnasium mit Berichten und Fotos online präsentiert.

LP: SR

keine

Jgst. 5/6/7/8/9/EF

23

Kurzfilmprojekt gegen Rassismus

Wir wollen mit Spaß und Freude ein ernstes aber leider weit verbreitetes Thema erarbeiten und vermitteln.

LP: LG

keine

Jgst. 5/6

39

Sich selbst präsentieren – überzeugend auftreten, moderieren, vortragen, reden.

Wir wollen mit Hilfe der F.M. Alexandertechnik lernen: uns selbst zu präsentieren, mit der Angst beim Vortrag umzugehen, Gewohnheiten, die uns im Weg stehen, zu korrigieren; Körpersprache und Gesten vorteilhaft einzubringen; dem Zuhörer im Gedächtnis bleiben. Dazu werden wir uns mit Videoaufnahmen kontrollieren und viel Spaß haben beim Kennenlernen der eigenen Gewohnheiten. Am Ende des Projekts sollte jeder in der Lage sein, einen kurzen, ÜBERZEUGENDEN Vortrag zu einem Thema seiner Wahl zu halten.

Elternprojekt: Frau Schulze

40 €

Jgst. EF

42

Bunt und vielfältig - Seidentücher gestalten

Wir gestalten Seidentücher und erzielen dabei mit einfachen Mitteln kreative, vielfältige, bunte Ergebnisse. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Am Abschlusstag können die Tücher verkauft und der Erlös für einen guten Zweck gespendet werden.

LP: BZ

ca. 10€

Jgst. 5/6/7/8/9/EF

44

Zivilcourage mit

MuTiger

Wir werden „geschult“ durch Filme  u.a. Medien zum Thema Zivilcourage und zu möglichen Handlungsoptionen, die wir auch ausprobieren.

LP: HF

10 €

EF

Modul 3: Selber machen – selbst erleben

 

Modul 3: Selber machen – selbst erleben

24

1.-Hilfe Kurs / SSD (Schulsanitätsdienst-Ausbildung)

Im ersten Teil des Projektes geht es um Erste Hilfe. Dabei kann eine Bescheinigung für den Führerschein erworben werden, die 2 Jahre lang gültig ist (Gebühren dafür 15 €). Anschließend wird ein Zusatzkurs für den Schulsanitätsdienst angeboten, der kostenlos ist. Damit kann man im SSD Dienst machen (mit Zeugnisvermerk). Der SSD-Dienst des nächsten Schuljahres wird dann vorbereitet und geplant.

LP: HK

15 €

für die Teilnahme­bescheinigung

Jgst. 9/EF

25

Europa is(s)t bunt - europäische Küche am Pascal

Wir kochen gemeinsam europäische Spezialitäten, haben viele Ideen, leckere Rezepte und freuen uns über eure Anregungen!

LP: TL, WH

10 €

für Lebensmittel

Jgst. 5/6/7/8/9/EF

26

Technikteam

Das Technikteam sucht stets Verstärkung und wird die Projektwoche dazu nutzen, sich mit der neuen Licht- und der digitalen Tontechnik der Schule auseinanderzusetzen. Dabei lernst Du nicht nur wie ein Mischpult funktioniert, sondern auch das selbstständige Mischen von Licht und Ton für Theater- und Konzertveranstaltungen. Interesse? Wir freuen uns auf Unterstützung!

SP: SR, Martin Gövert, Kilian Hildmann

keine

Jgst. 5/6/7/8/9/EF

27

Münster - meine Lieblingsplätze

Finde deine Lieblingsplätze, zeige deine Stadt!

Unter diesem Motto wollen wir ein Stadtspiel (auf Englisch, Französisch und Spanisch) entwickeln, das unseren Gastschülern und allen anderen Interessierten Münster aus deiner Sicht näherbringen soll.

Dazu gehört: Informationen sammeln, Fotografieren vor Ort, das Stadtspiel (auch als App möglich) entwickeln, in Fremdsprachen texten und layouten...

Ergebnis: das Stadtspiel als App oder auch als Flyer.

Bei Anwahl bitte Sprachwunsch angeben!

LP: LZ, PF

keine

Jgst. 7/8/9/EF

ggf. Smartphone erforderlich

28

Schülerpaten*-Projekt

Ausbildung der Schülerpaten aus der 9 für die neuen 5. Klassen: Rolle, Anforderungen, Aufgaben: Aktivitäten mit der Klasse, Ansprechpartner, Streitschlichter

SP: LR, HR

keine

nur für ausgewählte Schüler/innen

29

Reiten für ANFÄNGER auf dem Hof Bölting in den Rieselfeldern.

In diesem Projekt wird Anfängern Theorie und Praxis des Reitens nähergebracht. Am Ende des Projekts soll jeder Teilnehmer in der Lage sein, ein Pferd eigenständig innerhalb einer Gruppe zu reiten.

SP: ST, SU, Julia Engmann + andere

20 €

(Miete für die Schulpferde, Material für den theoretischen Teil)

Jgst. 5/6/7

(ACHTUNG: An- und Abreise in EIGENREGIE!Beginn: 8:30 Uhr, Ende: 13:00 Uhr.)

Adresse:

Reit- und Fahrverein zum Rieselfeld

Messingweg 160

48157 Münster

Modul 3: Selber machen – selbst erleben

30

"ACTION!KIDZ – Kinder gegen Kinderarbeit“

In der diesjährigen Projektwoche möchten wir mit EUCH aktiv werden und in Kooperation mit der Kindernothilfe  Spenden sammeln.

Hierfür werden wir verschiedene Aktionen planen und durchführen (z.B.: Regale einräumen in benachbarten Geschäften; Verkauf von Wassereis in der Innenstadt; Schuh- oder Autoputzaktion).

Neben den geplanten Aktionen wird es auch einen Theorieteil geben, in dem wir uns mit den Themen Kinderarbeit und Kinderrechte befassen etc.

Der „Aktionsteil“ wird jedoch klar im Vordergrund stehen.

Wir erwarten von Euch: Interesse an der Sache, Engagement und Lust auf Teamwork

Seid Ihr dabei?

Wir freuen uns auf Euch!

SP: ER, FZ, Pia Kondermann + Natalja Wilmer

5 – 10 €

Jgst. 5/6/7/8 (bis 15 Jahre)

31

Respekt und Achtsamkeit

Es handelt sich um ein gemeinsames Projekt mit Rollenspiel für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 und 8.

P.S.: Dieses Projekt eignet sich nicht für „Abhänger“

LP: KR

keine

Jgst. 7/8

Modul 3: Selber machen – selbst erleben

32

Pascal-Filmwerkstatt

Filmproduktion zu den Themen und Ereignissen der Projektwoche 

Ziel des Projekts ist es, nach den Vorstellungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Video-/Filmprodukt zu erstellen, das sich mit den Themen und den Ereignissen der Projektwoche auseinandersetzt. Während des ganzen Arbeitsablaufs (Ideenfindung - Schreiben von Storyboards - Drehen der Szenen - Schneiden des Filmmaterials - Fertigstellen der einzelnen Beiträge und der Moderation) werden wir (technisch) von erfahrenen Medientrainern des Bennohauses unterstützt.

LP: TR, WJ

15, - €

pro Schüler/-in

Jgst. 5/6/7/8/9/EF

einen Tag (Mittwoch) im Bennohaus

33

Rätselhafte Rad- und Fußwanderungen - Schnitzeljagd meets Geocaching

Wer schon einmal am Osterbummel der Westfälischen Nachrichten teilgenommen hat, weiß schon ungefähr, was sich hinter diesem Projekt versteckt. Ihr sollt in die Rolle der Planer und Entwickler von Erlebniswander- oder Geocachingtouren schlüpfen. Spannende, abwechslungsreiche und auch abenteuerliche Routen gespickt mit kniffligen Rätseln oder verzwickte Aufgaben gilt es zunächst zu erproben und dann selber zu entwickeln.

LP: KP

keine

Jgst. 7/8/9/EF

34

City Bound - die Stadt einmal anders erleben

In diesem Projekt werden wir andere Seiten von Münster kennen lernen: Wie leben Menschen mit Handicap oder Obdachlose in Münster? Dazu lösen wir gemeinsam verschiedene Aufgaben unter anderem in Form einer Art Schnitzeljagd.

LP: ES, BD

10 €

Jgst. 5/6/7/8/9/EF

35

Arbeiten wie Stan Lee

Kreative Erfindung neuer fiktiver Charaktere zwecks Verfassen eines Comicbuches

SP: ZE, Felix Konerding + andere

keine

Jgst. 5/6/7/8/9/EF

36

Bereit für einen Hund?

Bei dem Projekt geht es um den artgerechten Umgang mit Haustieren. Dabei besuchen wir das Tierheim und die Hundeschule. Das Ziel des Projekts ist, dass man sich mehr Gedanken macht, bevor man sich Tiere anschafft und einem grundlegende Dinge bewusst sind.

SP: FI, Alina Golowko + andere

5 €

Jgst. 5/6/7

Keine Kinder mit Tierhaarallergie !!

41

Wandertour im Sauerland

Lust auf eine Herausforderung? Dann bist Du bei uns richtig!

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr wollen wir auch in diesem Jahr wieder eine dreitägige Wandertour im Sauerland anbieten. Ausgangspunkt für unsere Wanderungen wird die Jugendherberge "Burg Bilstein" im Sauerland sein. 

Mitbringen solltet Ihr

·         die Bereitschaft, an drei Tagen von morgens bis nachmittags zu wandern (ca. 20km/Tag),

·         gute Wanderschuhe; zumindest aber Laufschuhe mit einer rutschfesten Sohle,

·         eine Regenjacke

LP: HN, PG

ca. 100 €

·         Zwei Übernachtungen in der JH Burg Bilstein inkl. Verpflegung

·         An- und Abreise mit der Deutschen Bahn

·         Eintritt in die Atta-Höhle (Attendorn)

 

Jgst. 5/6/7/8/9/EF

Modul 3: Selber machen – selbst erleben

43

Pralinen und cupcakes selbst gemacht!

Wer mag sie nicht… Pralinen und kleine Schokoküchlein? In diesem Projekt könnt ihr lernen, selbst solche Köstlichkeiten herzustellen. Nach einem kurzen Ausflug in die Geschichte von Kakao und Schokolade könnt ihr euch selbst Rezepte auswählen, Einkaufslisten schreiben, Zutaten einkaufen und euch auf diesen Prozess einlassen … und natürlich immer mal wieder zwischendurch kosten, ob eure Ergebnisse euch auch zufrieden stellen.

LP: GL

ca. 15€

Jgst. 9/EF

 

46

Projektfahrt für Lateinschülerinnen und -schüler nach Trier

Dreitägige Projektfahrt nach Trier: Wir besuchen die älteste Stadt Deutschland - das römische Trier!

LP: RP, VA

150.- €

Fester Teilnehmerkreis – keine Anwahl möglich!

Modul 4: Experimentieren und forschen

 

Modul 4: Experimentieren und forschen

37

Spielend Programmieren lernen 2017!

Dieses Projekt richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die schon immer in die Welt des Programmierens hineinschnuppern wollten. Auf spielerische Art und Weise wird anhand der Programmiersprache Python eine Einführung in die faszinierende Welt des Programmierens und der Informationstechnologie gegeben. Der Kurs findet als Online-Kurs in Kooperation mit dem Hasso-Plattner-Institut statt. Bei erfolgreicher Teilnahme wird eine Bescheinigung ausgestellt, die u.a. für das MINT-EC-Zertifikat (5 Punkte) gewertet werden kann.

LP: BS

keine

Jgst. 6/7/8/9/EF

45

Programmieren mit Scratch

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 können sich auch für das Programmieren in der Programmiersprache Scratch entscheiden. Dabei sollen am Ende eine Animation und zwei einfache Spiele programmiert werden – Vorkenntnisse sind nicht nötig.

SP: BS (findet im gleichen Raum wie Projekt 37 statt), Leo Tomazzoni

keine

Jgst. 5/6

38

Elektronik für Anfänger

Wir möchten den Schülern und Schülerinnen einen Einblick in die Elektronik geben und werden das mit Experimenten, die die Teilnehmer selbst durchführen, verbinden. Am Ende des Projekts dürfen die Teilnehmer ihre selbstgebauten Schaltungen mitnehmen.

SP: SN, Jonas Christiansen + andere

7 €

Jgst. 5/6/7/8

 

40

Inliner-Fahren

Klassenprojekt

keine

Klasse 7e3

(keine Anwahl möglich)

 


 

Das Projekt "Alles über Schach" wird von Herrn König im Raum 110 geleitet.

Dort lernen die Schüler die verschiedenen Schachtechniken. Beim Schachclub vergleichen sie verschiedene Schach-Apps. Die Kinder haben sehr viel Spaß beim Schachspielen mit Herrn König. Im Kurs sind 20 Kinder auf 10 Bretter verteilt. Am Ende werden alle 20 Kinder mit Herrn König ein großes Schachtunier abhalten.

 gruppe202

 

Von Lennox,Konstantin und Tom

Das Projekt "Beach-Volleyball" wird von Herrn Lippmann geleitet und findet in der Coburg statt. Das Ziel ist, dass man gut Beach-Volleyball spielen kann. Außerdem werden alle Schwimmtechniken geübt. Beim Interview mit Samba haben wir erfahren, dass er es gewählt hat, weil es etwas mit Sport zu tun hat.

scrap05

Er findet es toll, das sie in ein Schwimmbad gehen dürfen. Aber er findet es blöd, dass keine Freunde mit ihm da sind. Hier auf diesem Bild sehen Sie ein Beach-Volleyball-Feld, doch die Beacher spielen nicht hier am Pascal-Gymnasium, sondern sie beachen in der Coburg.

Von Joscha, Leif, Lucas, Elias

Im Projekt "Tischtennis" spielen die Teilnehmer Tischtennis bzw. lernen es. Das Projekt wird von Frau Kuhn geleitet. Es findet in der Sporthalle statt. Die Schüler können frei Tischtennis spielen. Egal ob "Klassisch" oder "2.0", wie auf dem Bild zu sehen ist.

foto06

Wir von der "Projektwoche online" haben einen Teilnehmer des Projektes "Tischtennis" gefragt, was er an dem Projekt schön findet: "Ich finde, dass das Projekt 'Tischtennis' sehr viel Spaß macht!" In dem Projekt können Anfänger und Fortgeschrittene gegeneinander oder zusammen spielen. So entsteht ein ausgewogenes und schönes Tischtennisspiel." In diesem Projekt kann sich also jeder vor den Sommerferien noch einmal sportlich betätigen!

20160705 115532

 

Von: Marc Beer (6e1), Lars Werlemann (5e3), Reber Daoud (5e3)              

In dem "Bandprojekt", das von Herr Burba geleitet wird, treffen sich Schüler um gemeinsam E-Instrumente, wie z.B. ein Piano oder ein E-Schlagzeug, auszuprobieren.

foto01

Sie haben aber auch viel "Freizeit", in der sie gemeinsam Musik hören oder auf den Instrumenten spielen. Wir haben einen Schüler gefragt, warum er das Projekt gewählt hat. Seine Antwort: "Ich habe es gewählt, weil ich etwas Neues ausprobieren wollte. Besonders die neuen und verschiedenen Instrumente interessierten mich sehr."

foto02

Da Herr Burba Musiklehrer ist, kann er das "Bandprojekt" gut im Raum 118 leiten. Es wird außerdem von den Schülern gesungen und auf klassischen Trommeln gespielt.

20160705 102729

 

Von: Reber Daoud (5e3), Marc Beer (6e1), Lars Werlemann (5e3)

Das Projekt "Action! KidZ", das von Frau Esser geleitet wird, soll auf Kinderarbeit aufmerksam machen. Die Schüler erarbeiten in dem Projekt Lösungen und informieren sich in Raum 319 über Kinderarbeit.

20160704 094843

Sie wollen natürlich diese verbotene Arbeit verhindern. In den folgenen Tagen in der Projektwoche werden die Schüler Spenden sammeln, Fahrräder gegen eine kleine Spende putzen und ein Fotomosaik erstellen.

20160704 094942

Die Projektteilnehmer haben eigene T-Shirts, werden von der Presse gefilmt und engagieren sich somit sehr sozial. "Ich habe das Projekt gewählt, weil ich Kinderarbeit einfach schrecklich finde und mich sinnvoll betätigen möchte", sagte uns eine Teilnehmerin des Projektes. Das Projekt "Action!KidZ-Kinder gegen Kinderarbeit" wird nur von Schülern organisiert und von Frau Esser unterstützt.

20160704 095102

 

von: Marc Beer (6e1), Reber Daoud (5e3), Lars Werlemann (5e3)

Das Projekt Selbstverteidigung wird von Frau Laurenz und einem guten Bekannten von ihr geleitet.

gruppe201

Die Schüler lernen die Grundlagen, um sich gegen Gewalt zu verteidigen. Die Schüler lernen auch Theorie, was Gewalt eigentlich ist. Das Projekt findet in der Sporthalle oder im Gymnastik- bzw im Tanzraum statt.

 

Ganz wichtig ist auch, dass man weiß, wann man sich verteidigen darf bzw muss. Frau Laurenz hat uns auch noch erzählt, dass diese Aktivität nur in der Projektwoche stattfindet bzw. dass es nicht außerhalb der Schule stattfindet. Mann hat den Mädchen angesehen, dass sie Spaß haben.

 

Von Lennox, Konstantin und Tom

Das "Zoo/Artenschutz"-Projekt wird von mehreren Mädchen aus der 8. Klasse geleitet. Am ersten Tag der Projektwoche haben sie über den bevorstehenden Ausflug in den Zoo geredet. Sie dürfen im Zoo sogar die Giraffen füttern und streicheln. Den Kindern soll am Ende beigebracht werden, wie wichtig Tiere sind. Die Gruppe "Zoo/Artenschutz" ist im Allwetterzoo Münster. Wir haben Lev Breer interviewt und er sah sehr glücklich aus. Am dritten Tag wollen sie über den Zoobesuch reden und eine Präsentation machen. Diese wird dann am Donnerstag vorgestellt.

 

 

Von Lennox,Tom und Konstantin

Das Projekt "Improtheater" wird geleitet von Herrn Kraus und Nina aus der EF. Die Teilnehmer wärmen sich zuerst mit verschiedenen Aufwärmübungen auf. Danach gehen sie alle auf die Bühne und machen noch mehr Spiele.

Nach den Spielen machen sie einen großen Kreis und denken sich einen Titel für ein Impotheater aus. Ihnen macht es sehr viel Spaß, dass sie beim Spielen improvisieren und nach einem festen Text Theater spielen können. Das Projekt "Improtheater" findet im ACE statt. Die Kinder haben gesagt, dass das Improtheaterprojekt eine gute Projektwahl war.

 

 Dieser Text kommt von: Lennox, Konstantin und Tom

 

 

Der Leiter der Filmwerkstatt ist David, der vom Bürgerhaus Bennohaus kommt. Bei der Filmwerkstatt wird erst geschaut, welche Story dargestellt wird, dann wird den Kinder erzählt, wie die Technik funktioniert.

image05

Auf diesem Bild haben sie einen Plan für ihren Film, den sie selbst drehen werden. Beim Interview mit dem 10-jährigen Jasper ist uns aufgefallen, dass er das Projekt als ersten Wunsch hatte und dieses Projekt sehr mag und es super findet, dass sie mit Ton und Kameras arbeiten können. Er findet, dass man bei der Filmwerkstatt viel Spaß haben kann und er findet gar nichts blöd an diesem Projekt.

image04

Auf diesem Bild sieht man den Projektleiter mit einer 4.000€ teuren Kamera.

 

Von Lucas, Leif, Joscha und Elias.

Das Projekt "Theater Krimi" wird von Frau Busch und Frau Homberg im Forum Deutsch geleitet. In dem Projekt haben die Kinder sich erst kennengelernt und Improtheater gespielt. Dann haben sie sich in Gruppen aufgeteilt und Krimi-Szenen nachgespielt.

bild01

Diese kleinen Szenen haben sie sich selbst überlegt und einstudiert.

bild02

Wir haben eine Schülerin gefragt, warum sie das Projekt gewählt hat und warum es ihr gefällt. Daraufhin antwortete sie: "Das Projekt klingt interessant und ich wollte immer mal Theater spielen." Dann wurden die kurzen Szenen vorgespielt, kritisiert und wir sahen, dass die Kinder mit viel Leidenschaft Theater gespielt haben.

Jetzt, wo die Schüler schon ein Gefühl für Theater haben, denken sie sich ebenfalls ein langes Theaterstück aus, das dann vor allen Schülern vorgeführt wird.

20160704 094130

von: Marc Beer (6e1), Reber Daoud (5e3), Lars Werlemann (5e3)

Das Projekt "Sommer im Glas" wird im Raum 115 am Pascal Gymnasium von Frau Wessel-Heitmann geleitet. Die Teilnehmer stellen Erdbeermarmelade mit selbst gepflückten Erdbeeren her.

erdbeer01

Am ersten Tag haben die Schülerinnen und Schüler alles für die Marmelade vorbereitet, am zweiten Tag waren sie auf einem Feld Erdbeeren pflücken und am dritten Tag haben sie die Erdbeeren mit natürlichen Zutaten zu einer leckeren Erdbeermarmelade verarbeitet.

erdbeer02

 

Eine Schülerin hat das Projekt gewählt, weil sie gerne wissen wollte, was in der leckeren Marmelade enthalten ist. Den Teilnehmern gefällt das Projekt sehr gut, außer einem Schüler, der keine Marmelade mag.

erdbeer03

Autoren

Leander Schnermann 8e2, Mailin Bauersfeld 7f2, Mia Lu Gerling 7f2

Im Projekt "Backen", das von Frau Gleisenstein-Wende geleitet wird, schreiben die Kinder Rezepte und Einkaufslisten auf, um zu wissen, was sie kaufen und backen müssen.

20160705 095431

Am Montag und Dienstag sind sie im Raum 316, um Rezepte aufzuschreiben und Crêpes zu essen, und am Mittwoch backen sie im Paul-Gerhard-Haus. Sie kaufen voher die Zutaten und verarbeiten sie dann.

 

20160705 105837

Die Schüler lernen in diesem Projekt Kochbücher zu lesen und Rezepte zu benutzen. Und natürlich zu backen!

20160705 105832

Wir haben Jaron Krumme (einen Teilnehmer) gefragt, warum er das Projekt gewählt hat: "Ich fand es vom Namen her nicht besonders anstrengend und wollte etwas in Sachen Backen dazu lernen. Außerdem finde ich es nicht so stressig (immerhin ist es die letzte Woche vor den Sommerferien :-) )."

 

Von: Reber Daoud (5e3), Lars Werlemann (5e3), Marc Beer (6e1)

Im Projekt "Süßes selbst gemacht", das von Herr Plettendorf und Frau Lienenklaus geleitet wird, machen die Schüler hauptsächlich Süßigkeiten mit Schokolade. Sie machen die Süßigkeiten zuerst in Raum 217 und stellen sie dann in der Essbar fertig.

bild03

Die Schokolade wird erst gekauft und dann von den Projektteilnehmern weiter verarbeitet.

bild04

 

So entstehen die leckeren und selbst gemachten Süßigkeiten. Wir von der "Projektwoche Online" haben einen Schüler gefragt, wie er das Projekt findet. Seine Antwort: "Ich finde das Projekt interessant, weil wir mit Lebensmitteln arbeiten und sehen, wie so etwas hergestellt wird und weil man in diesem Projekt eigentlich nichts Schreiben und Lernen muss!"

20160704 100504

Von: Lars Werlrmann (5e3), Reber Daoud (5e3), Marc Beer (6e1)

Das Projekt "Spanisch kochen" ist im Raum 220. Sie kochen da spanische Gerichte und danach essen sie alles auf. Die Schüler mussten sich davor ein spanisches Gericht aussuchen. Das Projekt wird von Frau Sen und Frau Lankford geleitet.

scrap06

Auf Spanisch hören sich die Gerichte manchmal sehr komisch an. Sie sehen aber lecker aus. Bei dem Interview mit den 14-jährigen Fynn ist uns aufgefallen, dass es nicht sein Erstwunsch ist, aber jetzt gefällt es ihm da. Er findet toll, dass sie da kochen und es danach essen. Er findet aber nicht so toll, dass es keine Bewegung gibt.

 

Von Lucas, Elias, Joscha und Leif

Das Projekt „Nähen“ wird von Frau Koziol in Raum 315 am Pascal-Gymnasium geleitet. In dem Projekt dürfen die Schülerinnen und Schüler eigene Sachen nähen, wie Etuis oder ähnliche Sachen. Die Teilnehmer haben das Projekt zum Beispiel gewählt, weil sie es gut finden, dass man nicht nur rumsitzt und nichts macht, sondern auch ein richtiges Endprodukt erhält. Eine Schülerin hat das Projekt erneut gewählt, da ihr das Projekt beim letzten Mal sehr gefallen hat.

Die Autoren

Leander Schnermann 8e2, Mailin Bauersfeld 7f2, Mia Lu Gerling 7f2

Snapchat 1801423556672550250

Das Projekt "Schmuck selber machen" wird von Frau Beckmann geleitet . Sie schauen Filme und basteln selber Schmuck, Ketten und so weiter. Das Basteln macht den Kindern sehr viel Spaß. Die Armbänder der Kinder sind sehr schön geworden. Die Kinder sind sehr talentiert im Basteln. Frau Beckmann bringt ihnen viele Sachen bei. Sie arbeiten jeden Tag oben im Kunstraum 2 ganz oben in der 3. Etage. Am Mittwoch gingen die Kinder zur Eisdiele und aßen viel Eis. Sie hatten in dieser Woche sehr viel Spaß und haben sehr viel gelernt. 

 gruppe203

 

 

 

von Tom Brune (5e3),Lennox Trippel (5e3) und Konstantin Schneider (5f). 

Das Projekt „Schreibtisch-Dekoration“ wird von Frau Knubel im Raum 112 geleitet. In dem Projekt können die Schülerinnen und Schüler Dekoration für ihren Schreibtisch selber gestalten. Deshalb haben die meisten Teilnehmer das Projekt auch gewählt. Sie bekommen dort Vorlagen, was sie machen können, und können sich dann von den Vorlagen Sachen aussuchen. Sie können zum Beispiel Dosen, die sie für ihre Stifte benutzen, Pinnwände oder Buchumschläge gestalten. Manche Schülerinnen bekleben die Dosen mit Strohhalmen. In dem Projekt sind sowohl Jungs als auch Mädchen.

Autoren

Leander Schnermann 8e2, Mailin Bauersfeld 7f2, Mia Lu Gerling 7f2

20160704 114436

In dem Projekt „Handwerklich arbeiten mit Holz“ werden Holzkisten für ein Theaterstück von Schülern gefertigt. Frau Radau und Herr Spin leiten das Projekt im Werkraum, wo die Schüler viele Möglichkeiten haben.

20160704 091332

Zuerst werden die Maße der Kisten genommen, dann wird das Holz zurechtgeschnitten. Zuletzt wird das Holz zu einer Kiste zusammen geschraubt. In dem Projekt wird mit vielen handwerklichen Arbeitsgeräten gearbeitet, wie z.B. einer Stichsäge oder einer Bohrmaschine. Wir haben einen Schüler gefragt, warum er das Projekt gewählt hat und was er an dem Projekt mag: „Der Titel des Projektes klang für mich interessant und spannend. Ich mag es mit Holz zu arbeiten“, berichtet er uns. Das Projekt fördert den Umgang mit Holz und mit handwerklichen Arbeitsgegenständen.

20160704 091403

 

 von: Marc Beer (6e1), Reber Daoud (5e3), Lars Werlemann (5e3)

Das Projekt Standardtanz wird von zwei Schülern im Gymnastikraum über der Sporthalle geleitet. Sie lernen alle Standardtänze, die in der Zeit möglich sind, wie zum Beispiel Disco Fox und Partytanz. Eine Schülerin hat das Projekt gewählt, weil sie schon einmal Standardtanz gemacht hat und es ihr Spaß macht, mit Freunden zu tanzen. Ein professioneller Tanzlehrer hat den motivierten Schülerinnen geholfen, den Tanz zu erlernen. An dem Projekt konnten Schülerinnen und Schüler von der fünften bis zur zehnten Klasse teilnehmen.

Autoren

Leander Schnermann 8e2, Mailin Bauersfeld 7f2, Mia Lu Gerling 7f2

20160704 112809

In dem Projekt "Erste Hilfe" lernen die Teilnehmer sehr Nützliches fürs Leben: Was mache ich, wenn ich eine bewusstlose Person sehe und wie reagiere ich?

foto04

Frau Allamonda (Ausbilderin bei den Johannitern) bringt den Schülern dies in Raum 113 bei. Die kritischen Szenen werden in dem Raum nachgespielt und "gelöst". Frau Allamonda überwacht dies. Herr Hellenkemper betreut das Projekt. Die Johanniter-Unfall-Hilfe hat dieses Projekt in die Wege geleitet.

foto05

Am ersten Tag erfolgte eine Vorbesprechung. Am zweiten und dritten Tag wurde dann der 1. Hilfe-Kurs durchgeführt und ebenfalls am dritten Tag konnten die Teilnehmer sich als Schulsanitäter "bewerben". In dem Projekt hat "Schüler an Schüler geübt"!

20160705 105122

Wir haben einen Schüler des Projektes danach gefragt, was sie genau im Projekt machen: "Wir üben an verschiedenen Reanimationspuppen, aber auch an Schülern. Ich selbst bin schon Schulsanitäter und mache das Projekt als Auffrischung!"

An dieser Stelle nochmal danke an die "Johanniter-Unfall-Hilfe"!

 

Von: Marc Beer (6e1), Lars Werlemann (5e3), Reber Daoud (5e3)

Das Projekt wird von Frau Herweg geleitet und findet im Raum 219 statt. Bei diesem Projekt untersuchen die Schüler den Boden. Das Ziel ist, dass man viel über Naturkatastrophen weiß. Ich (Lucas) wäre auch gerne in diesem Projekt.

scrap07

Der nette Cristopher Rupieper hat uns geholfen, indem er uns ein Interview gegeben hat. Er ist 10 Jahre alt. Ihm gefällt das Projekt, aber er findet es nicht so gut, dass sie nur zwei Pausen haben. Er hat dieses Projekt gewählt, weil er es interessant gefunden hat - und es ist auch interessant.

 scrap08

Von Lucas, Elias, Joscha und Leif

Das Projekt „Kosmetik selber herstellen“, wird von Frau Schwietring geleitet und findet im Raum 320 statt. Die Schülerinnen und Schüler stellen hauptsächlich Kosmetik her. Das Projekt fing damit an, dass sie über Make-Up recherchiert haben und Plakate über die Folgen von Make-Up auf der Haut gestaltet haben. Danach sind sie in die Stadt zu einem Kosmetikladen gegangen und haben die benötigten Zutaten gekauft. Nachdem sie alle Sachen gekauft haben, sind sie wieder zur Schule gegangen und haben angefangen, die Kosmetik herzustellen. Sie machen zum Beispiel Haarkuren oder Ähnliches. Die meisten Teilnehmer wurden vom Namen des Projektes überzeugt.

Autoren

Leander Schnermann 8e2, Mailin Bauersfeld 7f2, Mia Lu Gerling 7f2

IMG 20160705 WA0009

Das Projekt "Elektronik für Anfänger" findet im Kunstraum 1 statt und wird von Jonas und Sebastian betreut. Bei dem Projekt "Elektronik für Anfänger" ist das Ziel, dass man viele elektronische Schaltkreise herstellt.

scrap01

Bei dem Interview mit einem 12-jährigen Mädchen haben wir erfahren, dass sie das Projekt eigentlich nicht gewählt hat. Das heißt aber noch lange nicht, dass das Projekt schlecht ist, denn die meisten finden das Projekt cool, weil man da etwas bauen kann. Sie findet es nicht so toll, dass in diesem Projekt zu viel erklärt wird und dass da zu viele Pausen sind. Da ist ganz schön viel Kabelgewirbel.

 scrap02

Von Lucas, Leif, Joscha und Elias

Das Projekt "Heute schon gestaunt?" wird von Herrn Schulz geleitet und ist so wie der "Versuch der Woche". "Versuch der Woche" findet immer Dienstags in der 2. großen Pause statt und es werden immer Chemieversuche vorgestellt. Anschließend rätselt man darüber wie das sein kann. Doch zwei Sachen sind anders: Beim Projekt "Heute schon gestaunt?" werden die Experimnte von Kindern durchgeführt und diese bekommen Rückmeldung, was man bei der Präsentation besser machen könnte.

scrap09

Bei dem Interview mit den 14-jährigen Linus und Jost, meinte Linus, dass er das Projekt eigentlich gar nicht gewählt hat, aber das heißt noch lange nicht, dass dieses Projekt schlecht ist, ganz im Gegenteil das Projekt macht ihnen Spaß.

 

scrap10

von Joscha, Leif, Lucas und Elias

Das Projekt 3D-Druck wird von mehreren Schülern geleitet, die sich sehr gut in dem Bereich auskennen. Die Teilnehmer finden das Projekt gut, weil sie viele Freiräume für die eigene Kreativität haben. Am ersten Tag haben sie mit dem Programm „Fusion 360“ gearbeitet und den Druck für die nächsten Tage vorbereitet. Viele Schüler haben das Projekt gewählt, weil es sehr interessant klang. Die häufigsten Motive waren unter anderem kleine Männchen, die von den Teilnehmern vorher am PC vorbereitet wurden. In dem Projekt sind nur Schüler, die nicht in der Unterstufe sind.

Autoren

Leander Schnermann 8e2, Mailin Bauersfeld 7f2, Mia Lu Gerling 7f2

20160704 112156

Bei dem Projekt "Asteroidenjagd", das von Herrn Breitenstein geleitet wird, geht es darum Asteroiden aufzuspüren. Davor haben die Teilnehmer an das Teleskop Monet-Süd die Koordinaten von drei Asteroiden geschickt.

scrap04

Manchmal ist das auch verwirrend: Bei dem Interview ist uns aufgefallen, dass der 14-jährige Tom das Projekt sehr cool findet. Er hat bisher noch keine Kritik daran und findet den Weltraum mitsamt den Asteroiden sehr cool. Mit Computern zu arbeiten gefällt ihm sehr, denn der Computer hat auch einen Touchscreen. Es gibt auch ein anderes Teleskop, das heißt Monet-Nord.

 

Von Joscha, Leif, Lucas, Elias

Das Projekt "Hip Hop" wird von Herrn Dr. Bouwer und Frau Gitschel geleitet.

image08

Bei diesem Projekt tanzt man im Rhythmus der Musik. Dieses Projekt findet in der Sporthalle statt. Beim Interview mit Amenda ist uns aufgefallen, dass sie das Projekt gewählt hat, weil sie in den Gymnastikraum möchte und die Musik gut findet, aber sie findet es nicht gut, dass sie nicht von Anfang an im Gymnastikraum waren. Das Projekt findet in der Sporthalle 2 statt. 

 image11

Auf diesem Bild sieht man die Mädchen Hip Hop tanzen und für den Auftritt üben.

 

Von Lucas, Leif, Joscha und Elias.

 

Das Projekt "Segeln für Anfänger" findet am Aasee statt und wird von Herrn Selle geleitet. Schülerinnen und Schüler die noch nie gesegelt sind, können dort sehr einfach Segeln erlernen. Sie lernen nicht nur wie man mit dem Segelboot umzugehen hat, sondern auch, wie man einen richtigen Segelknoten knotet. Den Schülerinnen und Schülern gefällt das Projekt besonders gut, weil sie an der Natur sind und mit ihren Freunden etwas Neues erlernen können. Das Projekt beginnt um neun Uhr morgens mit zwei Stunden Theorie und gegen elf Uhr geht es dann auf das Wasser.

Autoren

Leander Schnermann 8e2, Mailin Bauersfeld 7f2, Mia Lu Gerling 7f2

IMAG0669

Das Projekt Fußball wird geleitet von: Aje Adel, Jonas, Justin,Marc und Johannes.

Das Projekt findet auf dem Tartanplatz vor der Schule statt.

Als Erstes machen sich die Kinder warm, danach wird die Technik trainiert. Anschließend wird ein Abschlussspiel gespielt denn ein Abschlussspiel muss immer sein.

Das Projekt soll dazu dienen das die Kinder am Ende besser Fußball spielen können. Aber hauptsächlich geht es um Spaß, wie bei jedem Projekt.

Am Ende soll es vielleicht ein großes Abschlusssturnier auf dem Tartanplatz geben.

Die Kinder haben beim Trainieren und Spielen mit ihren Lehrern viel Spaß.

Bei dem altrömischen Koch-Projekt 'Ab ovo ad mala - Vom Ei bis zu den Äpfeln" legten sich weibliche wie männliche (Foto 1) Teilnehmer mächtig ins Zeug.

Kochen Foto 1

Heraus kamen teilweise recht ungewöhnliche Menükreationen, wie beispielsweise diese 'Birnen-Patina' (Foto 2) in Fischlake mit Kümmel, die beim gemeinsamen Gelage jedoch im Nu verputzt wurden.

Kochen Foto 2

Das Projekt wurde geleitet von Herrn Riepenhausen.

Das Projekt "Wir bezwingen den Rothaarsteig" wird geleitet von Frau Hasenbein und Herrn Pröbsting. 

wandern01

Das Foto zeigt die Wandertruppe auf dem Langenberg, dem höchsten Berg in NRW!

Der Rothaarsteig (WegzeichenR) ist ein 154,0 km langer und 2001 eröffneter Fernwanderweg, der insbesondere auf dem Hauptgebirgskamm des Rothaargebirges verläuft, einem Mittelgebirge in Nordrhein-Westfalen (NW) und Hessen (HE), und im Rahmen der Westerwaldvariante einen Abstecher im Westerwald, einem Mittelgebirge in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz, hat.

wandern02

wandern03

 

wandern04

 

W I C H T I G

Schuljahr 2017/2018

Wir freuen uns schon jetzt, Sie und Euch im neuen Schuljahr begrüßen zu dürfen! Die Materiallisten für die neuen 5. Klassen finden Sie hier.

Gruppenfoto der Abiturientia 2017

Download des Gruppenfotos der Abiturientia 2017: HIER...

20170708 Abi2017 Abientlassfeier 0081 Bearbeitet

Schulplaner 2017/2018

20170708 Schulplaner HP

Die neuen Schulplaner für das Schuljahr 2017/2018 sind da! Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-Q1, die ihre vorbestellten (d.h. durch Überweisung auf das Schulkonto bereits bezahlte) Schulplaner noch nicht erhalten haben, können diese am 1. Schultag nach den Sommerferien am Verkaufsstand in der Pausenhalle abholen. Schülerinnen und Schüler der neuen 5. Klassen erhalten ihre vorbestellten Schulplaner am ersten Schultag der neuen Fünfer. Restexemplare sind zum Stückpreis von 5 Euro ausschließlich über Barverkauf am Verkaufsstand in der Pausenhalle (nicht im Sekretariat) in der Schule zu beziehen. Die Termine sind nach den Ferien ab Mittwoch, 30. August 2017, immer in der 1. große Pause (solange der Vorrat reicht).

Schöne Sommerferien!

20160708 Sommerferien HP

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
bevor wir Sie und Euch alle in die Sommerferien verabschieden möchten, haben wir noch eine sehr erfreuliche Nachricht:
Das Pascal-Gymnasium ist endgültig in den MINT-EC-Zirkel aufgenommen. Der Antrag war erfolgreich, im Rahmen der Schulleitertagung am 3./4. November 2017 in Kaiserslautern wird die Zertifizierung in einer Feierstunde erfolgen. Unser Dank gilt vor allem unserem MINT-Koordinator Herrn Breitenstein für seine umfangreichen Bemühungen in diesem Bereich, aber auch allen anderen KollegInnen, die an diesem äußerst erfreulichen Gesamtergebnis beteiligt waren.
 
Ein aufregendes Schuljahr geht zu Ende. In den letzten Monaten haben wir neben unserem „normalen Schulbetrieb“ anlässlich des 50-jährigen Jubiläums unserer Schule auch noch einige wunderbare Feiermomente erleben dürfen. Diese Höhepunkte werden uns hoffentlich noch lange in Erinnerung bleiben. Am 11. November steht noch die große Party auf dem Programm, auf der wir hoffentlich auch viele Ehemalige begrüßen können.
 
Für die Sommerferien wünschen wir allen interessante und entspannte Wochen. Hoffentlich sehen wir uns Ende August alle gesund wieder.
 
Ralf Brameier und Sabine Langenberg