20190429 Relikurs 7

Strahlende Gesichter sowohl bei den Schülerinnen und Schülern am Pascal-Gymnasium als auch bei den Kindern der Ngaturihonge Daycare & Pre Primary in Namibia. Die Schülerinnen und Schüler des katholischen Religionskurses der Klassen 7 von Dorothee Fingerhut haben vor gut 8 Wochen ein Paket mit Spielzeugautos, Stofftieren und vielen weiteren Spielzeugen gepackt und es auf eine über 10.000 km lange Reise nach Swakopmund in Namibia geschickt.

Dort erreichte es nun die Kinder der Kindertageseinrichtung von Gloria Zatjirua, die sich über die vielen tollen Geschenke sehr gefreut haben und sich mit einer bewegenden Videobotschaft bei den Schülerinnen und Schülern bedankt haben.

20190429 Kinder Namibia

Ngaturihonge Daycare & Pre Primary befindet sich im Stadtteil Mondesa. Mondesa wurde in den 1960er-Jahren von der weißen, rassistischen Regierung gegründet, um die schwarze Bevölkerung dorthin auszusiedeln. Bis heute leben die über 25.000 Einwohner des Stadtteils unter ärmsten Bedingungen.

Im Rahmen einer Unterrichtsreihe haben sich die Schülerinnen und Schüler des Religionskurses neben Armut mit vielen weiteren globalen Missständen auseinandergesetzt, so z.B. der Umweltverschmutzung, dem Hunger oder Mobbing und dabei nach Möglichkeiten gefragt, wie sie für sich selbst und für andere Verantwortung wahrnehmen können. Bilder aus dem Armenviertel, die die Religionslehrerin Dorothee Fingerhut selbst bei einem Besuch der Einrichtung im Sommer 2017 aufgenommen hat, berührten die Schülerinnen und Schüler sehr, sodass sie schnell den Entschluss fassten zu helfen. Sie sammelten eigenes, gebrauchtes und gut erhaltenes Spielzeug zusammen, um den Kindern in Namibia eine Freude zu bereiten. Dass ihnen dies gelungen ist, das zeigen die glücklichen Gesichter der Kinder.

20190429 UNADJUSTEDNONRAW thumb 374