20180710 Khorchide

Erst kürzlich hat Prof. Mouhanad Khorchide gemeinsam mit dem Journalisten Willi Weitzel ein Buch mit Fragen und Antworten rund um den Islam veröffentlicht. Aber nicht nur Willi will´s wissen. Auch die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 wollten vom Leiter des Zentrums für Islamische Theologie in Münster Antworten auf ihre Fragen rund um den Islam.

Das Spektrum war dabei recht groß. Es reichte von der Alltagsreligiösität („Warum essen Muslime kein Schweinefleisch?“ oder „Wieso sollen Muslime fünfmal am Tag beten?“) über aktuelle politische Diskussionen („Weshalb tragen muslimische Frauen Kopftuch?“ oder „Warum nennt sich der IS auch islamisch?") bis zu kniffligen theologischen Fragen, die auch einen Professor herausforderten („Wie unterscheiden sich Bibel und Koran?“). Ausführlich und mit vielen Beispielen ging Prof. Khorchide auf die Schülerinnen und Schüler ein und vermittelte dabei ein differenziertes und lebendiges Bild des Islam. Deutlich wurde dabei auch, wie viel Christentum, Judentum und Islam letztlich gemeinsam haben. Zum Schluss gab Khorchide den Pascalern daher auch mit auf den Weg, dass der entscheidende Streit nicht zwischen den Religionen besteht, sondern zwischen Menschen, die friedlich miteinander leben möchten und solchen, die das um ihrer Macht willen nicht wollen.

Vorbereitet wurde die Diskussion im katholischen Religionsunterricht von Dorothee Fingerhut und Andreas Kampmann-Grünewald. Die Auseinandersetzung mit den Gemeinsamkeiten und den Unterschieden der drei abrahamischen Religionen Judentum, Christentum und Islam ist fester Bestandteil des Religionsunterrichts. Im Gespräch mit Prof. Khorchide wurde sie für die Schülerinnen und Schüler zu einer spannenden und lebhaften Erfahrung.

W I C H T I G

Einladung zur Mitgliederversammlung

Der Förderverein am Pascal-Gymnasium e.V. lädt ein zur diesjährigen Mitgliederversammlung am kommenden Montag, 18.02.2019, um 18.00 Uhr im ACE. Die Einladung zur Sitzung finden Sie hier.

Informationsschreiben des Schulamtes - Sportmotorischer Test für die NRW-Sportschule

Hinweise Sportmotorischer Test

Sehr geehrte Eltern,

leider erreichen uns Nachrichten, dass seitens der Grundschulen die Informationen bzgl. einer Anmeldung ihres Kindes am Pascal-Gymnasium nicht vollständig und damit nicht korrekt an die Grundschuleltern weitergeleitet wurden. Bitte beachten Sie folgende Hinweise, die auch vom Schulamt der Stadt Münster an die Grundschulen weitergegeben und veröffentlicht wurden:

Eine Anmeldung am Pascal-Gymnasium Münster zur Jahrgangsstufe 5 kann unabhängig von der NRW-Sportschule erfolgen.

Seit Schuljahresbeginn haben in Münster viele Grundschulen an der KommSport-Testung (durchgeführt durch das Sportamt Münster) teilgenommen. Im Dezember 2018 gab es einen weiteren Testtermin, zu dem nochmal Viertklässler aus Münster und Umgebung eingeladen waren. Der Test ist durch das Land NRW vorgeschrieben, ist aber - egal ob erfolgreich absolviert oder nicht - keine Voraussetzung für eine Anmeldung am Pascal-Gymnasium. 

Für die Aufnahme am Pascal-Gymnasium gelten - wie an allen anderen Gymnasien in Münster – bei einem Anmeldeüberhang, den es seit mehr als 20 Jahren am Pascal-Gymnasium nicht gegeben hat, die üblichen Kriterien des Auswahlverfahrens. Dieses Auswahlverfahren durchlaufen alle Schülerinnen und Schüler, die am Pascal-Gymnasium angemeldet werden, auch wenn sie den Sportmotorischen Test NRW bestanden haben.

Die Anmeldung im Bereich der NRW-Sportschule ist vom Fremdsprachenprofil unabhängig, da alle Schülerinnen und Schüler nach erfolgter Aufnahme und entsprechender Beratung ein Fremdsprachenprofil wählen. Dabei muss entweder Französisch oder Englisch als Schwerpunktfremdsprache gewählt werden.

Da den Grundschuleltern in den meisten Fällen das Informationsschreiben des Schulamtes der Stadt Münster nicht weitergeleitet wurde, bieten wir es Ihnen zum Download an. Dort sind alle Informationen bzgl. der Anmeldung am Pascal-Gymnasium zusammengefasst.