Wie jedes Jahr gab es auch in diesem Herbst einen Schüleraustausch zwischen dem Pascal-Gymnasium und der katholischen Privatschule Sainte Croix - Saint Euverte in Orléans. Dazu ein Bericht von Katharina Stabel und Jeancy-Marielle Benadio aus der 7f:

Das Wetter in Orléans war toll und hat während des gesamten Austausches super mitgespielt. Die Fahrt nach Frankreich war zwar lang, aber irgendwie verging sie wie im Flug. Als der Bus in Orléans einfuhr, haben uns die Austauschpartner schon an der Schule erwartet. Manche wurden mit Laufrollern, Autos und Co abgeholt. Nach dem ersten Abend in der Familie ging es am nächsten Morgen direkt zur Schule. Wir haben viele Stadtrundgänge und Museumsbesuche gemacht, wurden im Rathaus empfangen – und durften auch in der Stadt shoppen gehen. Aber das größte Highlight für die meisten von uns war die Fahrt nach Paris!

Am Anfang war es manchmal gar nicht so leicht, sich in die fremde Familie einzugewöhnen, aber nach und nach hat es mit der Verständigung immer besser geklappt und man hat zu einander gefunden. Insgesamt können wir sagen, dass es eine spannende und wichtige Erfahrung war, die wir machen durften – und so mache*r ist auf jeden Fall daran gewachsen.

Wir freuen uns schon auf den Rückbesuch im nächsten Jahr!

A bientôt, les amis!