Lina Rixgens by Eike Schurr

Seit ihrem 7. Lebensjahr segelt Lina Rixgens, seit ihrem 12. Lebensjahr auch Regatten. Doch das, was sie im letzten Herbst erlebt hat, ist mehr als außergewöhnlich. Nach drei Jahren intensiver Vorbereitung nimmt die Studentin als jüngste deutsche Frau teil an der „Mini-Transat 2017“.

Bei dieser Regatta überqueren die Teilnehmer allein in 6,50m kleinen Segelbooten in zwei Etappen den Atlantik. Insgesamt 30 Tage ist Lina Rixgens auf sich allein gestellt, zeitweise völlig ohne Kontakt zu den anderen Teilnehmern. Sie kann höchstens 20 Minuten am Stück schlafen, lebt nur mit dem Notwendigsten und durchsteht auch gefährliche Situationen. Ihr schönstes Erlebnis dabei: Der Sternenhimmel über dem Atlantik und die Delfine, die ihr Boot begleiten.

Von diesem Abenteuer, von Durststrecken und Glücksgefühlen während der intensiven Zeit allein auf dem Atlantik berichtete die Extremseglerin am 17.4.2018 Schülerinnen und Schülern der Stufen 7 bis Q2. Das Besondere dabei: Ihr Vortrag ist teils auf Deutsch, teils auf Französisch. Lina Rixgens hat in Köln AbiBac gemacht und studiert jetzt im belgischen Lüttich Medizin – auf Französisch. Und so nutzten die Pascal-Schülerinnen und Schüler das anschließende Gespräch mit ihr auch für Fragen rund um den Studiengang und ihre Erfahrungen damit.

Ermöglicht wurde die Begegnung mit Lina Rixgens durch das Institut Français in Düsseldorf – herzlichen Dank dafür!

Foto: Eike Schurr

W I C H T I G

Einladung zur Mitgliederversammlung

Der Förderverein am Pascal-Gymnasium e.V. lädt ein zur diesjährigen Mitgliederversammlung am kommenden Montag, 18.02.2019, um 18.00 Uhr im ACE. Die Einladung zur Sitzung finden Sie hier.

Informationsschreiben des Schulamtes - Sportmotorischer Test für die NRW-Sportschule

Hinweise Sportmotorischer Test

Sehr geehrte Eltern,

leider erreichen uns Nachrichten, dass seitens der Grundschulen die Informationen bzgl. einer Anmeldung ihres Kindes am Pascal-Gymnasium nicht vollständig und damit nicht korrekt an die Grundschuleltern weitergeleitet wurden. Bitte beachten Sie folgende Hinweise, die auch vom Schulamt der Stadt Münster an die Grundschulen weitergegeben und veröffentlicht wurden:

Eine Anmeldung am Pascal-Gymnasium Münster zur Jahrgangsstufe 5 kann unabhängig von der NRW-Sportschule erfolgen.

Seit Schuljahresbeginn haben in Münster viele Grundschulen an der KommSport-Testung (durchgeführt durch das Sportamt Münster) teilgenommen. Im Dezember 2018 gab es einen weiteren Testtermin, zu dem nochmal Viertklässler aus Münster und Umgebung eingeladen waren. Der Test ist durch das Land NRW vorgeschrieben, ist aber - egal ob erfolgreich absolviert oder nicht - keine Voraussetzung für eine Anmeldung am Pascal-Gymnasium. 

Für die Aufnahme am Pascal-Gymnasium gelten - wie an allen anderen Gymnasien in Münster – bei einem Anmeldeüberhang, den es seit mehr als 20 Jahren am Pascal-Gymnasium nicht gegeben hat, die üblichen Kriterien des Auswahlverfahrens. Dieses Auswahlverfahren durchlaufen alle Schülerinnen und Schüler, die am Pascal-Gymnasium angemeldet werden, auch wenn sie den Sportmotorischen Test NRW bestanden haben.

Die Anmeldung im Bereich der NRW-Sportschule ist vom Fremdsprachenprofil unabhängig, da alle Schülerinnen und Schüler nach erfolgter Aufnahme und entsprechender Beratung ein Fremdsprachenprofil wählen. Dabei muss entweder Französisch oder Englisch als Schwerpunktfremdsprache gewählt werden.

Da den Grundschuleltern in den meisten Fällen das Informationsschreiben des Schulamtes der Stadt Münster nicht weitergeleitet wurde, bieten wir es Ihnen zum Download an. Dort sind alle Informationen bzgl. der Anmeldung am Pascal-Gymnasium zusammengefasst.