Eine Schule mit Blick auf’s Meer - das ist für unsere Austauschpartner des Lycées Saint Charles in Marseille ganz normal und während unseres Austausches durften auch wir, 12 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 und EF, diesen Alltag erleben.

Zusammen mit Frau Radau und Herrn Plettendorff machten wir uns am 13.März auf die Reise nach Südfrankreich. Dort erlebten wir eine spannende und abwechslungsreiche Woche mit den 23 Schüler und Schülerinnen der AbiBac-Klasse. So besichtigten wir zusammen mit unseren Austauschpartnern das Musée d’Histoire, um die Stadtgeschichte Marseilles kennenzulernen und erkundeten danach die Stadt mit Hilfe einer Rallye. Mit jüngeren Schülerinnen und Schülern des benachbarten Collège Quinet führten wir Deutschunterricht durch und brachten ihnen deutsche Lieder und Zungenbrecher bei. Ein besonderes Highlight war für uns alle der Besuch auf den Iles du Frioul, den Inseln vor Marseille. Bei sommerlichen Temperaturen konnten wir unseren Spaziergang am Strand genießen. Aber auch der nachdenklich machende Besuch im Camp des Milles, einer ehemaligen Ziegelei, die im zweiten Weltkrieg als Internierungslager genutzt wurde, war beeindruckend und wird wohl so schnell nicht in Vergessenheit geraten.

Für uns alle war es eine unvergessliche Woche, die leider viel zu schnell vergangen ist… wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!

Ein Bericht von Isabel Eble (EF)