Die AiM-Projektgruppe im Pascal-Gymnasium bereitet sich auf die nächste Asteroidensuchkampagne vor. Geleitet wird die Jagd auf noch unbekannte Asteroiden von Levin Belli (ganz rechts) aus der Kasse 9. Neu dabei sind Dylan Bloom und Michel Dahlhaus aus der Klasse 8 sowie Imke Welzel aus der Klasse 9. Weitere Asteroidenjäger sind herzlich willkommen!

Jeden Donnerstag um 13:30 Uhr treffen sich die jungen Asteroidenjäger, um ihr Vorgehen und die beste Taktik abzusprechen innerhalb von 72 Stunden bewegte Objekte aus aktuellen Bildern des 1,8 Meter Pan-STARRS-Teleskops (Panoramic Survey Telescope And Rapid Response System) auf dem Vulkanberg Haleakala auf Hawaii auszufiltern und ihre Neuentdeckungen an das Minor Planet Center (MPC) am Smithsonian Astrophysical Observatory in Cambridge/USA weiterzuleiten. Schnelligkeit ist hier gefragt, denn Asteroiden sind wie Rehe im Wald: Verliert man sie aus den Augen, sind sie auch schon verschwunden. Innerhalb von zwei bis drei Tagen kann die Gruppe um Levin ihre Neuentdeckungen auch mit den 1-Meter- und 2-Meter-Faulkes-Teleskopen in Australien und auf Hawaii verfolgen und so zur dauerhaften Kartografierung dieser Himmelsobjekte beitragen. Die Verbindungen nach Australien und Hawaii sowie Cambridge/USA laufen just in time über das Internet; Jagdgerät ist der Computer. AiM steht schließlich für „Astronomie and internet in Münster“.

Organisiert wird die internationale Kampagne mit über 100 Schulen aus aller Welt durch die International Astronomical Search Collaboration (IASC) unter Leitung von Professor Dr. J. Patrick Miller von der Hardin-Simmons University in Abilene. Beraten und unterstützt wird die Gruppe durch Dr. Carolin Liefke vom Haus der Astronomie in Heidelberg. 

W I C H T I G

Informationsschreiben des Schulamtes - Sportmotorischer Test für die NRW-Sportschule

Hinweise Sportmotorischer Test

Sehr geehrte Eltern,

leider erreichen uns Nachrichten, dass seitens der Grundschulen die Informationen bzgl. einer Anmeldung ihres Kindes am Pascal-Gymnasium nicht vollständig und damit nicht korrekt an die Grundschuleltern weitergeleitet wurden. Bitte beachten Sie folgende Hinweise, die auch vom Schulamt der Stadt Münster an die Grundschulen weitergegeben und veröffentlicht wurden:

Eine Anmeldung am Pascal-Gymnasium Münster zur Jahrgangsstufe 5 kann unabhängig von der NRW-Sportschule erfolgen.

Seit Schuljahresbeginn haben in Münster viele Grundschulen an der KommSport-Testung (durchgeführt durch das Sportamt Münster) teilgenommen. Im Dezember 2018 gab es einen weiteren Testtermin, zu dem nochmal Viertklässler aus Münster und Umgebung eingeladen waren. Der Test ist durch das Land NRW vorgeschrieben, ist aber - egal ob erfolgreich absolviert oder nicht - keine Voraussetzung für eine Anmeldung am Pascal-Gymnasium. 

Für die Aufnahme am Pascal-Gymnasium gelten - wie an allen anderen Gymnasien in Münster – bei einem Anmeldeüberhang, den es seit mehr als 20 Jahren am Pascal-Gymnasium nicht gegeben hat, die üblichen Kriterien des Auswahlverfahrens. Dieses Auswahlverfahren durchlaufen alle Schülerinnen und Schüler, die am Pascal-Gymnasium angemeldet werden, auch wenn sie den Sportmotorischen Test NRW bestanden haben.

Die Anmeldung im Bereich der NRW-Sportschule ist vom Fremdsprachenprofil unabhängig, da alle Schülerinnen und Schüler nach erfolgter Aufnahme und entsprechender Beratung ein Fremdsprachenprofil wählen. Dabei muss entweder Französisch oder Englisch als Schwerpunktfremdsprache gewählt werden.

Da den Grundschuleltern in den meisten Fällen das Informationsschreiben des Schulamtes der Stadt Münster nicht weitergeleitet wurde, bieten wir es Ihnen zum Download an. Dort sind alle Informationen bzgl. der Anmeldung am Pascal-Gymnasium zusammengefasst.