20150928 Hans Riegel Fachpreis HP

Lukas Bröring aus dem Leistungskurs Physik der Q2 hat beim Dr. Hans Riegel-Fachpreis mit seiner Facharbeit "Goldilocks Variable" den mit 400 Euro dotierten zweiten Platz im Fach Physik belegt.

In seiner Arbeit erforscht er die bisher nicht eindeutig bekannten, periodischen Helligkeitsschwankungen des Mira-Sterns NSV24959, genannt "Goldilocks Variable".

In der AG "Astronomy and internet in Münster" von Paul Breitenstein hatte Lukas die Möglichkeit, mit dem 1,2m-MONET-Forschungsteleskop des Instituts für Astrophysik der Universität Göttingen zu arbeiten. „Lukas Bröring  hat mit anspruchsvoller Bildauswertung die Periodendauer, innerhalb derer die Leuchtkraft dieses Sterns schwankt, bestimmt. Hierbei vergleicht er seine Resultate mit denen anderer Forscher und bestimmt 214 Tage als Periode“, heißt es in der Laudatio des Physikdidaktikers Prof. Dr. Stefan Heusler. „Überzeugend bei der Arbeit ist die Umsichtigkeit der Datenauswertung, die internationale Vernetzung der Arbeit und ein guter Ausblick, wie durch weitere Messungen in unterschiedlichen Spektralbereichen mehr über die faszinierenden Eigenschaften pulsierender Sterne gelernt werden kann.“

Inzwischen haben Lukas und zwei weitere Schüler vom Pascal-Gymnasium die Forschungen zu NSV24959 ausgedehnt. Mit dem Bradford Robotic Telescope der Universität von Bardford/UK, das auf Teneriffa steht, haben sie seit Februar 2015 eigene Aufnahmen des Sterns gemacht und ausgewertet. Außerdem können sie aus dem Fotoarchiv des Teleskops auf Bilddaten der letzten 8 Jahre zurückgreifen. Die Ergebnisse der Auswertungen, die fast abgeschlossen sind, will das Trio bei "Jugend forscht 2016" vorstellen.

Die Arbeit von Lukas kann zur Einsicht abgerufen werden unter:

http://pascal.nw.lo-net2.de/aim2/publication/Goldilocks_Variable_01.pdf  (pdf/2MB)

W I C H T I G

Betriebspraktikum der 9er - Dateneingabe

Bitte folgt diesem Link zur Eingabe der Daten!