Im Februar fand am Technologiepark Adlershof das MINT-EC-Forum "Gründercamp 2017" statt. Andra aus der Q1 (im Bild 2.v.l.) war mit dabei und erzählt in ihrem Bericht über ihr Businessmodell für eine Handyhülle, die das Handy nicht nur schützt, sondern auch aufladen kann: …

„Mitte Februar war ich mit dreizehn anderen Schülerinnen und Schülern aus ganz Deutschland in Berlin, wo wir im Technologiepark Adlershof mehr über Unternehmensgründungen erfahren haben und selber ein Businessmodell für unsere Ideen aufstellen konnten.

Zuerst erkundeten wir den Technologiepark und lernten die Arbeit des Start-Up-Unternehmens Autarsys kennen. Besonders interessant waren die anschließenden Erfahrungsberichte von zwei Unternehmensgründern. Hier wurde mir zum ersten Mal klar, was es bedeutet, ein Unternehmen zu gründen, und welche Fähigkeiten dabei auf keinen Fall fehlen dürfen.

Danach wurden wir für den nächsten Tag in Kleingruppen aufgeteilt, die jeweils für ein Produkt ein Businessmodell nach der Canvas-Methode entwickeln sollten. Das Produkt meiner Gruppe war eine Handyhülle, die das Handy durch die Körperwärme und die Wärme, die das Handy selber abgibt, auflädt. Nachdem wir mit der Hilfe von Herrn Tobias Kirschnick, Leiter des Innovations- und Gründungszentrums, ein vollständiges Businessmodell zusammengestellt hatten, stellten wir dies den anderen Gruppen vor. Insgesamt waren es zwei wirklich spannende Tage, in denen ich sehr viel gelernt habe.“

W I C H T I G

Informationsschreiben des Schulamtes - Sportmotorischer Test für die NRW-Sportschule

Hinweise Sportmotorischer Test

Sehr geehrte Eltern,

leider erreichen uns Nachrichten, dass seitens der Grundschulen die Informationen bzgl. einer Anmeldung ihres Kindes am Pascal-Gymnasium nicht vollständig und damit nicht korrekt an die Grundschuleltern weitergeleitet wurden. Bitte beachten Sie folgende Hinweise, die auch vom Schulamt der Stadt Münster an die Grundschulen weitergegeben und veröffentlicht wurden:

Eine Anmeldung am Pascal-Gymnasium Münster zur Jahrgangsstufe 5 kann unabhängig von der NRW-Sportschule erfolgen.

Seit Schuljahresbeginn haben in Münster viele Grundschulen an der KommSport-Testung (durchgeführt durch das Sportamt Münster) teilgenommen. Im Dezember 2018 gab es einen weiteren Testtermin, zu dem nochmal Viertklässler aus Münster und Umgebung eingeladen waren. Der Test ist durch das Land NRW vorgeschrieben, ist aber - egal ob erfolgreich absolviert oder nicht - keine Voraussetzung für eine Anmeldung am Pascal-Gymnasium. 

Für die Aufnahme am Pascal-Gymnasium gelten - wie an allen anderen Gymnasien in Münster – bei einem Anmeldeüberhang, den es seit mehr als 20 Jahren am Pascal-Gymnasium nicht gegeben hat, die üblichen Kriterien des Auswahlverfahrens. Dieses Auswahlverfahren durchlaufen alle Schülerinnen und Schüler, die am Pascal-Gymnasium angemeldet werden, auch wenn sie den Sportmotorischen Test NRW bestanden haben.

Die Anmeldung im Bereich der NRW-Sportschule ist vom Fremdsprachenprofil unabhängig, da alle Schülerinnen und Schüler nach erfolgter Aufnahme und entsprechender Beratung ein Fremdsprachenprofil wählen. Dabei muss entweder Französisch oder Englisch als Schwerpunktfremdsprache gewählt werden.

Da den Grundschuleltern in den meisten Fällen das Informationsschreiben des Schulamtes der Stadt Münster nicht weitergeleitet wurde, bieten wir es Ihnen zum Download an. Dort sind alle Informationen bzgl. der Anmeldung am Pascal-Gymnasium zusammengefasst.