20190408 SoR Projekttag

Am ersten Freitag im April hat am Pascal-Gymnasium erstmalig ein Projekttag für Schule ohne Rassismus für die Fünft- und Sechstklässler stattgefunden. Im letzten Jahr hat unsere Schule die Auszeichnung „Schule ohne Rassismus“ erhalten, was neben Verpflichtungen sich gegen Rassismus einzusetzen auch einen jährlichen Projekttag beinhaltet.

 

Der Projekttag soll die Schüler über Rassismus und generelle Diskriminierung aufklären, das multikulturelle Miteinander fördern und für zukünftige Situationen, in denen Diskriminierung eine Rolle spielt, angemessen vorbereiten, wie man sich dann verhalten sollte.

Die fünften Klassen haben jeweils Besuch von einem älteren Schüler mit Migrationshintergrund bekommen, der von seinen Erfahrungen mit Rassismus und seiner Flucht erzählte. Währenddessen konnten die Schülerinnen und Schüler Fragen stellen und anschließend interaktiv durch traditionelle Spiele, kleine Arabisch-Workshops oder auch gemeinsames Kochen von zum Beispiel syrischen Gerichten in eine neue Kultur hineinschnuppern.

Die Sechstklässler haben sich zuerst über eigene Erfahrungen mit Diskriminierung auseinandergesetzt und zudem mehrere Rollenspiele gespielt, um den Umgang mit Situationen zu üben, in denen man Zeuge von Rassismus wird oder auch selbst diskriminiert wird. Außerdem wurde allgemein über Rassismus informiert und Fragen der Schüler zu diesem Thema beantwortet.

Die Rückmeldung der Schüler zu diesem besonderen Tag war durchweg positiv, und viele Schüler berichteten von tollen, interessanten Erfahrungen und dass sie viel über Diskriminierung gelernt haben.

W I C H T I G

Schulplaner 2019/2020 – leider ausverkauft

20190618 Schulplaner

Projektwoche 2019

Die Liste der wählbaren Projekte findet ihr hier.