W I C H T I G

Einladung zur Mitgliederversammlung

Der Förderverein am Pascal-Gymnasium e.V. lädt ein zur diesjährigen Mitgliederversammlung am kommenden Montag, 18.02.2019, um 18.00 Uhr im ACE. Die Einladung zur Sitzung finden Sie hier.

Informationsschreiben des Schulamtes - Sportmotorischer Test für die NRW-Sportschule

Hinweise Sportmotorischer Test

Sehr geehrte Eltern,

leider erreichen uns Nachrichten, dass seitens der Grundschulen die Informationen bzgl. einer Anmeldung ihres Kindes am Pascal-Gymnasium nicht vollständig und damit nicht korrekt an die Grundschuleltern weitergeleitet wurden. Bitte beachten Sie folgende Hinweise, die auch vom Schulamt der Stadt Münster an die Grundschulen weitergegeben und veröffentlicht wurden:

Eine Anmeldung am Pascal-Gymnasium Münster zur Jahrgangsstufe 5 kann unabhängig von der NRW-Sportschule erfolgen.

Seit Schuljahresbeginn haben in Münster viele Grundschulen an der KommSport-Testung (durchgeführt durch das Sportamt Münster) teilgenommen. Im Dezember 2018 gab es einen weiteren Testtermin, zu dem nochmal Viertklässler aus Münster und Umgebung eingeladen waren. Der Test ist durch das Land NRW vorgeschrieben, ist aber - egal ob erfolgreich absolviert oder nicht - keine Voraussetzung für eine Anmeldung am Pascal-Gymnasium. 

Für die Aufnahme am Pascal-Gymnasium gelten - wie an allen anderen Gymnasien in Münster – bei einem Anmeldeüberhang, den es seit mehr als 20 Jahren am Pascal-Gymnasium nicht gegeben hat, die üblichen Kriterien des Auswahlverfahrens. Dieses Auswahlverfahren durchlaufen alle Schülerinnen und Schüler, die am Pascal-Gymnasium angemeldet werden, auch wenn sie den Sportmotorischen Test NRW bestanden haben.

Die Anmeldung im Bereich der NRW-Sportschule ist vom Fremdsprachenprofil unabhängig, da alle Schülerinnen und Schüler nach erfolgter Aufnahme und entsprechender Beratung ein Fremdsprachenprofil wählen. Dabei muss entweder Französisch oder Englisch als Schwerpunktfremdsprache gewählt werden.

Da den Grundschuleltern in den meisten Fällen das Informationsschreiben des Schulamtes der Stadt Münster nicht weitergeleitet wurde, bieten wir es Ihnen zum Download an. Dort sind alle Informationen bzgl. der Anmeldung am Pascal-Gymnasium zusammengefasst. 

Hinweise zur Anmeldung am Pascal-Gymnasium für die Eltern von Schülerinnen und Schülern der zukünftigen Klassen 5

Nachfolgend geben wir Ihnen die Zeiten bekannt, an denen Sie ihr Kind am Pascal-Gymnasium für die zukünftigen Klassen 5 anmelden können:

Mittwoch, 06.03.2019: 09.00-12.00 Uhr und 15.00-18.00 Uhr

Donnerstag, 07.03.2019: 09.00-12.00 Uhr

Freitag, 08.03.2019: 09.00-12.00 Uhr und 15.00-18.00 Uhr

Montag, 11.03.2019: 09.00-12.00 Uhr und 15.00-18.00 Uhr

Dienstag, 12.03.2019: 09.00-12.00 Uhr

20181216 Anmeldung

Bitte kommen Sie zur Anmeldung ins Sekretariat. Wir freuen uns darauf, Sie zu einem Anmeldegespräch begrüßen zu können. Bitte bringen Sie Ihre Tochter bzw. Ihren Sohn gerne mit.

Weiterhin mitzubringen sind:

Weiterlesen ...

20190131 Abschied Kraus 05

Mit dem ersten Halbjahr des Schuljahres 2018/2019 geht auch die Dienstzeit von Hanns-Joachim Kraus zu Ende, der sich am 31. Januar in den Ruhestand verabschiedet.

Für eine Verabredung zum Abschiedsinterview mit Hanns-Joachim Kraus ist es der ideale Ort: Das ACE, der Englisch-Fachraum am Pascal-Gymnasium. Diesen Raum hat er initiiert, zu jedem Winkel weiß er eine Geschichte, die Einrichtung trägt seinen Stempel.

Auf dem kleinen Tisch im hinteren Teil vor der ACE-Bühne liegen nun drei Gegenstände, die jeder Lehrer, der am Pascal-Gymnasium in den Ruhestand verabschiedet wird, zum Abschiedsinterview mitbringt. Die Auswahl von Hanns-Joachim Kraus, seines Zeichens Englisch- und Sportlehrer, überrascht nicht: Einen Laufschuh als Symbol für Sport, eine Miniatur vom Londoner Globe Theatre für Englisch und einen Stift für die Zukunft hat er mitgebracht. Was es damit auf sich hat?

Doch werfen wir zunächst einen Blick in die Annalen: Hanns-Joachim Kraus wurde 1954 als Sohn eines Sportlehrers und einer Sekretärin in Duisburg geboren, nach der 6. Klasse zog die Familie nach Braunschweig um, wo er nach dem Abitur am Hoffmann-von-Fallersleben Gymnasium 1973 erst den zweijährigen Wehrdienst ableistete und Reserveoffizier wurde und dann 1976 an der Technischen Universität Braunschweig das Studium der Fächer Anglistik/Amerikanistik, Sport, Psychologie und Pädagogik aufnahm. Während des Studiums verbrachte er knapp zwei Jahre als assistent teacher in Coventry, 1982 legte er das 1. Staatsexamen ab, 1983 begann er das Referendariat in Bremen. Nach einem Jahr der Stellensuche trat Hanns-Joachim Kraus 1985 in den Schuldienst in Nordrhein-Westfalen ein. Über Umwege (die erste Stelle war an einer Hauptschule in Radevormwald, es folgten Stellen an Gymnasien in Köln, Langenfeld und am Nepomucenum in Coesfeld) kam er am 1. August 1994 nach Münster ans Pascal-Gymnasium.

20190131 Abschied Kraus 09

Dort sitzt Hanns-Joachim Kraus heute im ACE und erklärt die Auswahl seiner mitgebrachten Gegenstände. Der Laufschuh erklärt sich leicht: Der Sohn eines Sportlehrers kam schon im Kindesalter in Berührung mit Sport, „doch wie viele Jugendliche hatte auch ich zwischendurch eine unsportliche Phase, in der ich beim Sport immer als letzter ins Ziel kam. Zum Glück hatte ich einen tollen Sportlehrer, der mich nicht aufgegeben und mir sehr viel Mut gemacht hat. Das hat mich geprägt, so ein Lehrer wollte ich auch sein.“ Überhaupt, so sagt Hanns-Joachim Kraus mit Blick auf den Laufschuh, habe der Sport für ihn immer einen Ausgleich und eine Kraftquelle dargestellt: „Als ich nach dem Referendariat ein Jahr lang keine Stelle gefunden habe, habe ich meine Moral mit der Vorbereitung auf den Marathon in Bremen über Wasser gehalten.“ Das Weiterlaufen können, auch wenn es schwierig wird, das habe er auch den Schülern ebenso vermitteln wollen wie die grundsätzliche Freude an der Bewegung. „Sich zu bewegen und dadurch auch emotional bewegt zu sein – das sind wichtige Fähigkeiten. Das Durchhalten und Weiterlaufen kann sich wie ein roter Faden durch das Leben ziehen.“ Kein Wunder, dass eines der Zukunftsprojekte von Hanns-Joachim Kraus diesem Leitsatz gerecht wird: Er möchte sich in den nächsten Jahren einen Lebenstraum erfüllen und den London-Marathon mitlaufen.

London – das ist überhaupt einer der wichtigsten Orte für Hanns-Joachim Kraus, was auch der Miniatur-Ausgabe des Globe Theatre deutlich wird.

Als junger assistent teacher kam er in England erstmals mit Theaterpädagogik in Berührung: „Natürlich kannte ich Shakespeares Werke aus Schule und Studium, aber zu sehen, wie ein Lehrer in Coventry seine Schüler in einer Theatergruppe für Shakespeare begeistern konnte, hat mich nachhaltig geprägt.“ Erste Kontakte mit dem Globe waren die Folge, die Hanns-Joachim Kraus über die Jahre intensivierte. Das Pascal-Gymnasium durfte von diesen persönlichen Kontakten in vielerlei Hinsicht profitieren, zwei Ereignisse seien hier stellvertretend genannt: „In den ersten Jahren hier an der Schule leitete ich zeitweise vier parallele englischsprachige Theatergruppen, die regelmäßig auftraten und mit den Einnahmen der Stücke z.B. die Einrichtung des ACE mitfinanziert haben. 2003 kam mein Freund Patrick Spottiswoode, Director of Globe Education, zu einer der Aufführungen und war von den Leistungen der Schülerinnen und Schüler so begeistert, dass er sie einlud, ihr Stück im Globe aufzuführen – das war für uns alle unvergesslich.“  Der freundschaftlichen Zusammenarbeit mit dem Engländer hatte das Pascal-Gymnasium dann auch im Februar 2017 einen beeindruckenden Abend im Rahmen des Schuljubiläums zu verdanken, als Spottiswoode seine berühmte Shakespeare Lecture in der Aula hielt.

Aber die Liebe zum englischen Theater war nicht die einzige Folge des Jahres in England: „Coventry wurde als ,englisches Dresden‘ im zweiten Weltkrieg besonders in Mitleidenschaft gezogen. Die Gespräche mit Veteranen haben mich derart beeindruckt, dass ich nachträglich verweigerte und aus dem Reservedienst ausschied. Es war und ist mir ein Herzensanliegen, jungen Menschen friedliche interkulturelle Begegnungen zu ermöglichen, und Austauschfahrten sind der beste Weg dazu.“ Insgesamt weit über 120 davon hat Hanns-Joachim Kraus über die Jahre am Pascal-Gymnasium und privat begleitet, viele Austausche nach England und Australien sind überhaupt erst dank seiner Initiative möglich geworden: „Das Hockerill Anglo-European College hatte damals für einen möglichen Austausch mit Deutschland eine lange Liste von Bewerberschulen, auf der wir auf Platz 12 standen. Ich bin dann alle zwei Wochen hingeflogen und persönlich vorstellig geworden – und dann waren wir auf einmal ganz vorne mit dabei“, erinnert sich Hanns-Joachim Kraus. Seinem Engagement und dem seiner Kolleginnen und Kollegen verdanken viele Schülergenerationen wunderbare Erinnerungen und auch die Konzeption von Nimm2 und CertiLingua. „Auch meine Töchter Charlotte und Julia, die hier am Pascal-Gymnasium ihr Abitur gemacht haben, haben jeweils alle ihnen möglichen Austauschfahrten wahrgenommen und dadurch eine große Reisefreude entwickelt. Das ist doch wunderbar, wenn Schule so etwas erreichen kann.“

20190131 Abschied Kraus 10

Auch die seit 2002 stattfindenden Eltern-Kind-Fahrten organisiert er mit Leidenschaft. Umso betroffener stimmt ihn der Brexit: „Eigentlich hatte ich vor, nach meiner Pensionierung eine private Sprachschule in England zu eröffnen, aber das steht – zumindest in England – gerade in den Sternen.“ Was er stattdessen machen möchte? „Schreiben“, lächelt Hanns-Joachim Kraus und hält den Stift hoch: „Ich werde nach England und Schottland gehen und dort wandern und schreiben. Kurzgeschichten, Romane, Theaterstücke... Das wird sich zeigen. Außerdem möchte ich endlich Italienisch und das Klavierspielen lernen. Es wird also nicht langweilig.“

Auch wenn jetzt der letzte Schulvorhang für Hanns-Joachim Kraus fällt – wir sind uns sicher, dass er eine spannende „After-Show-Party“ vor sich hat und wünschen ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute und beste Gesundheit. Goodbye, best wishes and thank you very much, Mr Kraus. Very much indeed.

20190131 Abschied Kraus 08

ESS-Bar

Mittagessen in der Schule? Den Elternbrief mit allen wichtigen Informationen finden Sie hier.

Neue Nutzungsregelung für mobile Endgeräte am Pascal-Gymnasium

Ab sofort gilt am Pascal-Gymnasium eine neue Nutzungsregelung für mobile Endgeräte.

Downloads

Terminkalender als ICS oder PDF

Aktuelle Pascal-Chronik

Alle Downloads...

LogIn